Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Griechischer Salat

Salate mit Käse

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Zutatenliste

1 Salatgurke
4 Tomaten
2 rote Zwiebeln
200 g Feta (Schafskäse)
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 El Weißweinessig
6 El Olivenöl
100 g schwarzen Oliven

Zubereitung

Gurke waschen, putzen, längs halbieren, evtl. die Kernchen mit einem Teelöffel herauslösen. Gurke in kleine Stücke schneiden. Die Tomaten waschen, putzen, den Stielansatz entfernen. Früchte in Spalten schneiden. Die Zwiebeln abziehen und längs in dünne Spalten schneiden. Feta-Käse in Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und feinhacken.

Für die Marinade Salz, Pfeffer, Knoblauch und Essig mit dem Schneebesen in einer kleinen Schüssel verquirlen. Das Olivenöl nach und nach unterschlagen.

Gurken, Tomaten, Zwiebeln auf 4 Tellern dekorativ anrichten. Oliven und Schafskäse darüber verteilen. Marinade über den Salat träufeln, nach Belieben mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen und servieren.

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Greece
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Nein
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    4
  • Alternative Menge
  • Zubereitungszeit
    10 Minuten
  • Kalorien
    310
  • Kilojoule
  • Fettgehalt
    28 g
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
    10 g
  • Kohlehydrate
    4 g
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    24. Oktober 2010
  • Gelesen
    2429

Notizen

Tipp:

Noch mehr Viatmin-Power bringen 1-2 Paprikaschoten, die man in Streifen zum Salat gibt und mit gehackten Kräutern wie Oregano, Majoran und glatter Petersilie bestreut.

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.