Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Drucken

Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Aprikosen-Charlotte fruchtig frisch

Ostern

Rezeptdetails

  • ( 0 Bewertungen ) 

Zutatenliste

für den Biskuitboden:
5 Eier
5 EL heißes Wasser
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
175 g Mehl
1/2 TL Backpulver

Für die Füllung:
200 g Aprikosenkonfitüre
12 Aprikosenhälften (Dose)
500 g Mascarpone
150 g Joghurt
10 EL Eierlikör
75 g Zucker
175 ml Aprikosensaft
9 Blatt Gelatine

Zubereitung

1. Für den Biskuitboden den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Eier trennen. Eigelbe, Wasser, Zucker und Vanillezuckschlagen und auf die Eiermasse geben. Mehl und Backpulver darübersieben und mit dem Schneebesen unterheben.

2. Die Biskuitmasse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und ca. 15 Minuten backen.

3. Den Biskuitboden auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen. Das Backpapapier abziehen und sofort die Biskuitplatte mit der glatt gerührten Aprikosenkonfitüre bestreichen. Von der breiten Seite her mit Hilfe des Tuches aufrollen und auskühlen lassen.

4. Für die Füllung die Aprikosen abtropfen lassen und würfeln. Den Saft auffangen und beiseite stellen. Nun Mascarponecreme, Joghurt, Eierlikör, Zucker und Aprikosensaft verrühren. Gelatine in 3 EL kaltem Wasser einweichen, ausdrücken. In 3 EL heißem Wasser auflösen und unter die Creme heben.

5. Die Biskuitrolle in gleichmäßige Scheiben schneiden. Den Rand einer Schüssel mit rundem Boden damit auslegen. Einige für den Boden übrig lassen. Mascarponecreme einfüllen, glatt streichen, mit den restlichen Scheiben bedecken und über Nacht im Kühlschranck ruhen lassen. Anschließend die Charlotte stürzen und mit süßen Ostereiern dekorieren. Eine dünne Scheibe Marzipan darunter, gibt Halt.

Rezeptdetails