Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Thunfischmousse

Möhren-Rucola-Salat

Sesampflanzerl

pikante Käsepastete

bunter Eiertartar

Kräuterbrot

Gratinierte Hähnchenbrustfilets auf Raspelgemüse

Möhren-Muffins

 

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Thunfischmousse
Kategorien: Brunch, Fisch, Thufisch
Menge: 8 Portionen

2     Dosen  Thunfisch im eigenen Saft a 200 g
1            Zitrone; den Saft
6   Blätter  Weiße Gelatine
125     Gramm  Weißwein
Salz
Pfeffer
200     Gramm  Sahne

=========================== AUSSERDEM ===========================
Rote Zwiebelscheiben und Estragonblätter

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 01.04.2008 von
-- Ulrike Schweitzer

Thunfisch gut abtropfen lassen, mit Zitronensaft pürieren und in
eine Schüssel geben.

Gelatine einweichen, gut ausdrücken und im heißen Wein auflösen.
Unter den Thunfisch rühren, alles salzen und pfeffern. Leicht
erkalten lassen.

Sahne steif schlagen und vor dem Festwerden der Thunfischmasse
vorsichtig unterheben. Die Masse in eine mit Klarsichtfolie
ausgelegte Schüssel füllen und im Kühlschrank über Nacht fest werden
lassen.

Thunfischmousse aus der Form stürzen. Folie entfernen und die Mousse
mit Zwiebelscheiben und Estragon garniert servieren

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Möhren-Rucola-Salat
Kategorien: Brunch, Salat, Diabetikergeeig
Menge: 8 Portionen

600     Gramm  Möhren
1            Knoblauchzehe
1            Zwiebel
2-3      Essl. Kürbiskernöl
200        ml  Gemüsebrühe (Instant)
75        ml  Balsamessig
1-2      Essl. Mittelscharfer Senf
Salz
Pfeffer
1     Prise  Zucker
100     Gramm  Rucola
200     Gramm  Feta
50     Gramm  Geröstete Sonnenblumenkerne
1            Rote Paprikaschote fein gewürfelt

============================ QUELLE ============================
aus meiner SAmmlung
-- Erfasst *RK* 01.04.2008 von
-- Ulrike Schweitzer

Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden.

Knoblauch und Zwiebel abziehen, fein wrüfeln und im heißen Öl glasig
dünsten. Möhren kurz mit dünsten. Brühe angießen und die Möhren
bissfest garen. Dann vom Herd nehmen, Essig und Senf einrühren. Mit
Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken

Rucola waschen und gut abtropfen lassen. Feta würfeln. Beides unter
die Möhren heben. Mit Sonnenblumenkernen und Paprikawürfeln bestreut
servieren.

=====
==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Sesampflanzerl
Kategorien: Brunch, Kinder, Hackfleisch
Menge: 8 Portionen

2            Frühlingszwiebeln
1            Möhre
2            Knoblauchzehen
2      Essl. Butter
600     Gramm  Gemischtes Hackfleisch
Je 1/2 Bund Petersilie und Kerbel
2-3      Essl. Sahne
2      Essl. Frisch geriebener Meerrettich
2-3            Eier
Salz
Pfeffer

=========================== AUSSERDEM ===========================
Semmelbrösel zum Binden
100     Gramm  Sesamsamen
2-3      Essl. Butterschmalz zum Braten
Eingelegte Maiskölbchen
Tomatenhälften und Petersilie

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 01.04.2008 von
-- Ulrike Schweitzer

Gemüse putzen und waschen. Frühlingszwiebeln in dünne ringe, Möhren
fein würfeln. Beides in der heißen Butter andünsten.

Knoblauch abziehen, fein hacken und kurz mitdünsten. Die Mischung
vom Herd nehmen, leicht erkalten lassen und mit dem Hackfleisch
mischen.

Kräuter abbrausen und fein hacken. Mit Sahne, Meerrettich und Eiern
zum Fleisch geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Semmelbröseln
binden.

Aus der Masse kleine Hacksteaks formen, in Sesam wenden und im
heißen Butterschmalz braten. Mit Maiskölbchen, Tomatenhälften und
Petersilie garniert servieren.

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Pikante Käsepastete
Kategorien: Brunch, Käse
Menge: 8 Portionen

150     Gramm  Käse z.B. Gouda
250     Gramm  Magerquark
250     Gramm  Doppelrahmfrischkäse
75     Gramm  Butter
1      Bund  Schnittlauch in Röllchen geschnitten
1      Bund  Petersilie fein gehackt
Salz
Pfeffer
Cayennepfeffer
Einige  Tropfen Worcestersauce
75     Gramm  Walnusskerne

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 01.04.2008 von
-- Ulrike Schweitzer

Eine Pastetenform mit Klarsichtfolie auslegen. Käse in dünne
Scheiben schneiden und die Form so damit auslegen, dass der Käse
leicht über dem Formrand hängt.

Quark mit Frischkäse glatt rühren. Butter schaumig schlagen.
Quarkmasse und Kräuter unterrühren. Mit Salz, Pfeffer,
Cayennepfeffer und Worcestersauce abschmecken.

Etwas Creme in die Pastetenform füllen und mit Walnüssen belegen.
Restl. Creme darauf geben und glatt streichen. Käse über die Pastete
schlagen. Folie darüber legen. Die Pastete über Nacht in den
Kühlschrank stellen.

Pastete aus der Form stürzen und die Folie entfernen. Pastete in 2-3
cm dicke Scheiben schneiden und nach Wunsch mit Kräutern und
Erdbeeren garniert servieren.

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Bunter Eiertartar
Kategorien: Brunch, Eier
Menge: 8 Portionen

100     Gramm  Sauerrahm
100     Gramm  Mayonnaise
2      Essl. Mittelscharfer Senf
1            Zwiebel
1      Essl. Johannisbeergelee
50        ml  Weißer Balsamessig
Salz
Pfeffer
Cayennepfeffer
12            Hart gekochte Eier
Je 1/2 rote, grüne und gelbe Paprikachote
4            Matjesfilets
1     klein. Apfel
2      Essl. Kapern
100     Gramm  Süßsauer eingelegte Krübiswürfel
100     Gramm  Gewürzgurken
100     Gramm  Senfgurken
75        ml  Olivenöl
75        ml  Kürbismarinade aus dem Glas
1      Essl. Körniger Senf

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 01.04.2008 von
-- Ulrike Schweitzer

Sauerrahm mit Mayonnaise und Senf verrühren. Zwiebel abziehen, fein
würfeln, mit Gelee und Essig untermischen. Mit Salz, Pfeffer und
Cayennepfeffer abschmecken.

Eier pellen und fein würfeln. 2/3 der Eier unter die Creme ziehen
und nochmals nachwürzen.

Paprikaschoten putzen, waschen und fein würfeln. Rote und grüne
Paprikawürfel unter die Hälfte der Eiercreme msichen.

Matjesfilets abspülen, trockentupfen, fein würfeln. Apfel schälen,
Kerngehäuse entfernen und Fruchtfleisch würfeln. Beides mit den
gelben Paprikawürfeln und Kapern unter die restl Eiercreme rühren,
nachwürzen.

Kürbis, Gewürz- und Senfgurken abtropfen lassen, fein würfeln. Mit
restl eiern msichen. Öl, Kürbismarinade und Senf unterrühren, salzen
und pfeffern.

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Kräuterbrot
Kategorien: Brunch, Brot, Cholesterinarm, Hefe
Menge: 16 Scheiben

1    Würfel  Hefe
350-400        ml  Lauwarmes Wasser
300     Gramm  Mehl Type 405
200     Gramm  Mehl Type 1050
1      Teel. Salz
3      Teel. Gemischte Kräuter (Petersilie, Rosmarin und
-- Oregano)
25     Gramm  Gehackte Pistazien

=========================== AUSSERDEM ===========================
25     Gramm  Gehackte Sojasamen
15     Gramm  Leinsamen
Fett für die Form

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 01.04.2008 von
-- Ulrike Schweitzer

Hefe in etwas warmem Wasser auflösen und ca 10 Min gehen lassen.
Dann beide Mehlsorten mit Salz, der aufgelösten hefe, restl. Wasser,
Kräutern und Pistazien zu einem glatten Teig verkneten. In vier
Portionen teilen, zugedeckt an einem warmen Ort ca 30 Min gehen
lassen.

Teigstücke zu gleich großen Rollen formen. Je zwei Rollen
miteinander verschlingen und die Enden gut andrücken. Die Stränge
nebeneinander in eine gefettete Kastenform legen. Oberfläche mit
Wasser bestreichen und mit Lein- und Sojasamen bestreuen.

Brot zugedeckt an einem warmen Ort 30 Min gehen lassen. Im vorgeh
Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) ca 1 Stunde backen. Auf
einem Kuchengitter erkalten lassen.

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Gratinierte Hähnchenbrustfilets auf Raspelgemüse
Kategorien: Brunch, Geflügel, Gemüse, Einfach
Menge: 8 Portionen

300     Gramm  Möhren
300     Gramm  Zucchini
1            Gewürfelte Zwiebel
2-3      Essl. Butter
Salz
Pfeffer
Cayennepfeffer
4-6            Hähnchenbrustfilets
100     Gramm  Crème fraîche
200     Gramm  Sauerrahm
100     Gramm  Geriebener Bel Paese-Käse

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 01.04.2008 von
-- Ulrike Schweitzer

Möhren und Zucchini putzen, waschen und grob raspeln. Zwiebel in
heißer Butter andünsten. Gemüse kurz mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer
und Cayennepfeffer abschmecken. Hähnchenfilets salzen, pfeffern und
darauf legen.

Crème fraîche mit Sauerrahm verrühren. Käse untermischen, mit Salz,
Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. alles gleichmäßig auf den
Filets verteilen und im vorgeh Backofen bei 190 Grad (Umluft 170
Grad9 ca 30 Min garen.

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Möhren-Muffins
Kategorien: Brunch, Kinder, Muffins, Möhren
Menge: 12 Stück

============================= TEIG =============================
400     Gramm  Möhren
2      Essl. Zitronensaft
4            Eier getrennt
200     Gramm  Zucker
2      Pack. Vanillezucker
200     Gramm  Gehackte Haselnüsse
60     Gramm  Gemahlene Haselnüsse

====================== GUSS UND DEKORATION ======================
200     Gramm  Puderzucker
2-3      Essl. Wasser
Einige  Tropfen Öl
2      Teel. Gemahlene Pistaien
12            Marzipanmöhren
Fett für die Form

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 01.04.2008 von
-- Ulrike Schweitzer

Möhren schälen, fein raspeln und mit Zitronensaft mischen.

Eiweiße mit 2/3 des Zuckers steif schlagen. Eigelb mit restl Zucker
und Vanillezucker schaumig rühren. Eischnee, Möhren und alle
Haselnüsse vorsichtig unterheben. Teig in die gefetteten Mulden des
Muffinsblechs füllen. Im vorgeh Backofen bei 180 Grad (Umluft 160
Grad) ca 30 Min backen. Muffins erkalten lassen.

Puderzucker mit Wasser und Öl glatt rühren. Törtchen damit
bestreichen. Mit Pistazien bestreuen und Marzipanmöhren in die Mitte
legen. Guss trocknen lassen.

=====