Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Würzige Fleischmedaillons:

Hackfleisch-Röllchen; Saftige Schweinefilets

pikante Mini-Spieße:

Melone und Parmaschinken; Datteln und Salami Pflaumen und
Frühstücksspeck; Edelpilzkääse und Birne

Raffinierte Happen:

Käse-Windbeutel; Lachs-Tatar-Happen

 

 ==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Hackfleisch-Röllchen
Kategorien: Buffet, Hackfleisch, HP
     Menge: 20 Personen

      2            Brötchen vom Vortag
      2            Zwiebeln
    1-2            Knoblauchzehen
      1        kg  Gemischtes Hackfleisch
      2            Eier
      1      Essl. Senf
                   Salz
                   Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    150     Gramm  Frischkäse mit Kräutern
    100        ml  Milch
    300     Gramm  Zucchini
      3      Essl. Olivenöl
    100     Gramm  Kirschtomaten
                   Petersilie zum Garnieren
                   Klarsichtfolie

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 06.10.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

1. Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebeln und Knoblauch
schälen und fein hacken. Brötchen gut ausdrücken. Hackfleisch,
Brötchen, Zwiebeln, Knoblauch, Eier und Senf verkneten. Mit Salz und
Pfeffer würzen.

2. Hackteig auf Klarsichtfolie zu zwei ca. 20 x 30 cm großen
Rechtecken ausrollen. Frischkäse und Milch glattrühren. Auf das
Hackfleisch streichen.

3. Zucchini waschen und putzen. Mit einem Sparschäler in lange, sehr
dünne Streifen schneiden.  Gleichmäßig  auf das Hackfleisch
verteilen. Hackteig mit Hilfe der Folie von der Längsseite her
aufrollen. Beide Hackrollen auf die geölte Fettpfanne des Backofens
legen.

4. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd:200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas:
Stufe 3) ca. 30 Minuten braten. Abkühlen lassen. Jede Rolle in ca.
20 Scheiben schneiden. Kirschtomaten waschen und   in Scheiben
schneiden. Hackröllchen mit Tomatenscheiben und Petersilie garnieren.

=====

 ==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Saftige Schweinefilets
Kategorien: Buffet, Medaillons, Schweinefilet, HP
     Menge: 20 Personen

      2            Schweinefilets (ca. 750 g)
      4      Essl. Öl
                   Salz
                   Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    125     Gramm  Erdbeeren
      1            Kiwi
      2            Frische Feigen
      4      Essl. Mayonnaise
      2      Teel. Sherry
                   Evtl. etwas bunter Pfeffer
                   Zitronenmelisse oder Petersilie zum Garnieren

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 06.10.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

1. Fleisch unter kaltem Wasser waschen, trockentupfen und in ca. 20
Scheiben schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die
Schweinefilets darin portionsweise von jeder Seite ca. 2 Minuten
braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf Küchenpapier abtropfen und
abkühlen lassen.

2. Erdbeeren waschen, halbieren oder vierteln. Kiwi schälen,
vierteln und in dünne Scheiben,   Feigen waschen und in Spalten
schneiden.

3. Die Filets mit den Früchten belegen. Mayonnaise und Sherry
verrühren. In einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen.
Kleine Tupfen auf die Filets spritzen. Bunten oder schwarzen Pfeffer
darüberstreuen. Mit Melisse- oder Petersilienblättchen garnieren.

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Pikante Mini-Spieße
Kategorien: Buffet, Sekt-Empfang, HP
     Menge: 20 Portionen

=================== MELONE UND PARMASCHINKEN ===================
    1/2            Honigmelone
     10  Scheiben  Parmaschinken (ca. 100g)
      1            Töpfchen Basilikum

====================== DATTELN UND SALAMI ======================
     20            Walnußhälften (ca. 40 g)
     20            Frische oder getrocknete Datteln (ca. 160g)
     20            Hauchdünne Scheiben Salami (ca. 50 g)

================= PFLAUMEN UND FRÜHSTÜCKSSPECK =================
     20  Scheiben  Frühstücksspeck (ca. 140g)
     40            Backpflaumen ohne Stein (ca. 250 g)

==================== EDELPILZKÄSE UND BIRNE ====================
      1      Glas  (370 ml) Babybirnen oder 1 Dose (425 ml) Birnen
    250     Gramm  Edelpilz-Rahmkäse

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 06.10.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

für Melone und Parmaschinken:

Die Melone entkernen, in Spalten schneiden und schälen. Das
Fruchtfleisch würfeln. Die Schinkenscheiben halbieren. Je ein Stück
Melon Vi Schinkenscheibe und l Ba-silkumblättchen auf einen Spieß
stecken.

für Datteln und Salami:

Die Walnüsse mit kochendem Wasser überbrühen. Datteln der Länge nach
aufschneiden und entkernen. Walnüsse abtropfen lassen. Je eine
Walnuß, eine Salamischeibe und eine Dattel auf einen Spieß stecken.

für Pflaumen und Frühstücksspeck:

Die Speckscheiben halbieren und die Pflaumen damit umwickeln. Je
zwei Pflaumen auf einen Spieß stecken. In einer Pfanne ohne
Fettzugabe bei mittlerer Hitze rundherum knusprig braten.

für Edelpilzkäse und Birne:

Die Birnen abtropfen lassen, vierteln. Große Birnen grob würfeln.
Käse in 20 Stücke schneiden. Je l Stück Birne und Käse auf einen
Spieß stecken.

Zubereitungszeit ca. 11/2 Std.

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Käse-Windbeutel
Kategorien: Buffet, Raffinierte Hap, Sektempfang, HP
     Menge: 20 Personen

     35     Gramm  Butter oder Margarine
      1     Prise  Salz
     75     Gramm  Mehl
      2            Eier (Gew.-KI. 3)
    400     Gramm  Doppelrahm-Frischkäse
      6      Essl. Milch
    1/2      Bund  Glatte Petersilie
    1/2      Bund  Schnittlauch
                   Weißer Pfeffer
      1      Essl. Tomatenmark
                   Tabasco
                   EdelsüB-Paprika
                   Backpapier

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 06.10.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

1. 1/8 l Wasser, Fett und Salz aufkochen. Topf vom Herd nehmen. Mehl
hineinschütten, zu einem glatten Teig verrühren. Wieder auf den Herd
stellen. So lange rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Boden löst.
Topf vom Herd nehmen. Die Eier einzeln unterrühren.

2. Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Auf ein mit
Backpapier ausgelegtes Backblech ca. 40 kleine Tupfen spritzen. Im
vorgeheizten Backofen  (E-Herd: 200 °C  / Umluft: 175°C / Gas: Stufe

3. ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen. Windbeutel sofort mit einer
Schere   aufschneiden. Abkühlen lassen.

3. Für die Kräuterfüllung 200g Frischkäse und 3 EL Milch glattrühren.
Krauter waschen, trockenschütteln und kleinschneiden. Käse und
Kräuter verrühren. Mit Pfeffer abschmecken. In einen Spritzbeutel
mit glatter Tülle geben. Die Hälfte der Windbeutel mit der Creme
füllen.

4. Für die Tomatenfüllung den restlichen Frischkäse, restliche Milch
und Tomatenmark glattrühren. Mit Tabasco würzen. Creme in die
restlichen Windbeutel spritzen. Mit etwas Paprika bestreuen.

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Lachs-Tatar-Happen
Kategorien: Buffet, Sektempfang, Happen, HP
     Menge: 20 Portionen

      2     klein. Eier
    400     Gramm  Räucherlachs
      1            Zitrone; den Saft
    1/2      Teel. Zitronenpfeffer
     20            Runde Pumpernickelscheiben
     50     Gramm  Butter
           Einige  Blätter Kopfsalat
     25     Gramm  Deutscher Kaviar
                   Dill zum Garnieren

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 06.10.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

1. Eier hart kochen. Lachs in feine Würfel schneiden. Mit
Zitronensaft und -pfeffer vermischen. Eier abschrecken und schälen.
Pumpernickel dünn mit Butter bestreichen.

2. Salat putzen, waschen, trockentupfen und kleinzupfen. Eier
kleinschneiden. Brote mit Salat und Lachs-Tartar belegen. Mit
Eistückchen, Kaviar und Dill garnieren.

=====