Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Hackbraten mit Paprika

Marinierte Hähnchenkeulen

Saftiger Gemüsekuchen

Rohkost mit Kräuterdip

Majoran-Schmalz

Karamel-Napfkuchen

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Hackbraten mit Paprika
Kategorien: Buffet, Rustikal, Hackfleisch, HP
     Menge: 12 Personen

      2            Alte Brötchen
      2            Zwiebeln
                   Je 1 Bund Petersilie, Schnittlauch und Majoran
                   Je 1 rote, grüne und gelbe Paprikaschote
    1,2        kg  Gemischtes Hackfleisch
      2            Eier
    100     Gramm  Magerquark
                   Curry
                   EdelsüB-Paprika
                   Salz, Pfeffer
                   Fett für das Blech
      1      Essl. Öl

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 13.10.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

1. Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebeln schälen und fein
würfeln. Kräuter waschen und trockenschütteln. Etwas Majoran zum
Garnieren beiseite legen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden,
Petersilie und Majoran fein hacken. Paprika putzen, waschen und in
Würfel schneiden. Die Brötchen ausdrücken.

2. Hackfleisch in eine Schüssel geben. Brötchen, Zwiebeln, Krauter,
2/3 der Paprikawürfel, Eier und Quark zugeben. Alles gut verkneten.
Mit Curry, Paprika, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Die
Fleischmasse wie einen Brotlaib formen. Auf ein gefettetes Backblech
legen und mit Öl bestreichen.

3. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe
2) 1 1/2 Stunden braten. Hackbraten auf einer  Platte  anrichten.
Die restlichen Paprikawürfel auf dem Hackbraten verteilen. Mit
Majoran garnieren.

Zubereitungszeit ca. 2 Std.

Pro Portion ca. 1300 kJ, 310 kcal., E 23 g, F 21 g, KH 7 g.

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Marinierte Hähnchenkeulen
Kategorien: Buffet, Rustikal, Geflügel, Hähnchen, HP
     Menge: 12 Personen

      1            Zitrone; den Saft
    1/4       Ltr. Weißwein
                   Salz, Pfeffer
                   Frische oder getrocknete Kräuter (Petersilie,
                   -- Majoran, Thymian und Salbei)
     12            Hähnchenkeulen (à ca. 200 g)
      2      Essl. Honig
      3      Essl. Öl
     75     Gramm  Durchwachsener Speck
                   Zitronenspalten zum Garnieren

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 13.10.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

1. Zitronensaft, Wein, Salz, Pfeffer und Krauter verrühren. Fleisch
waschen, trockentupfen. 2 Stunden in der Marinade ziehen lassen. Ab
und zu wenden.

2. Hähnchenkeulen abtropfen lassen, auf ein Backblech legen. Im
vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3)
40 Minuten braten. Honig und Öl vermischen. Fleisch damit mehrmals
bestreichen.

3. Speck würfeln und goldbraun ausbraten. Hähnchenkeulen mit
Speckwürfeln und Zitronenspalten anrichten.

Zubereitungszeit ca. 1 Std., Wartezeit 2 Std.

Pro Portion ca. 1050 kJ/250 kcal., E 31 g, F 12 g, KH 1 g.

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Saftiger Gemüsekuchen
Kategorien: Buffet, Rustikal, Kuchen, Gemüse, HP
     Menge: 12 Personen

      4            Zucchini (à ca. 200 g)
      1      Bund  Lauchzwiebeln
    250     Gramm  Kirschtomaten oder kleine Tomaten
    250     Gramm  Schafskäse
      4            Eier
    200     Gramm  Schmand
    200     Gramm  Flüssige saure Sahne
                   Salz, Pfeffer, Muskatnuß
      2      Pack. Backmischung "Pizza-Teig" (à 220 g)
      2      Essl. Öl
                   Fett für das Blech

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 13.10.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

1. Zucchini putzen, waschen, der Länge nach in dünne Scheiben
schneiden, l Minute blanchieren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und
in dicke Ringe schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Schafskäse
fein zerbröckeln. Eier, Schmand und saure Sahne verrühren. 2/3 des
Käses unterheben. Die Eiersahne mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss
kräftig abschmecken.

2. Den Inhalt der Teig-Packungen in eine Schüssel geben. (Soße in
der Packung anderweitig verwenden, z. B. für Nudeln.) Öl und 1/4 l
Wasser zugeben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem
glatten Teig verarbeiten. Teig zu einer Kugel formen und auf einem
gefetteten Backblech ausrollen. Gemüse darauf verteilen. Eiersahne
darübergießen. Mit dem restlichen Käse bestreuen. Gemüsekuchen im
vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 0C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3)
30 Minuten backen.

Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Std.

Pro Portion ca. 1300 kJ/ 310 kcal., E 11 g, F 15 g, KH 31 g.

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Rohkost mit Kräuterdip
Kategorien: Buffet, Rustikal, Rohkost, Dip, HP
     Menge: 12 Personen

    500     Gramm  Möhren
      1    Staude  Stangensellerie
      2      Bund  Radieschen
      1      Kopf  Römersalat
      1            Salatgurke
    250     Gramm  Magerquark
    150     Gramm  Créme fraîche
    125     Gramm  Salat-Mayonnaise
                   Je 1 Bund Dill, Petersilie und Schnittlauch
                   Zitronensaft
                   Edelsüß-Paprika
                   Salz, Pfeffer

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 13.10.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

1. Möhren schälen, waschen und der Länge nach vierteln. Sellerie,
Radieschen und Salat getrennt waschen, putzen. Selleriestangen
halbieren, Radieschen vierteln. Salatgurke waschen und in Streifen
schneiden. Alles in einer Schüssel anrichten.

2. Quark, Créme fraîche und Mayonnaise verrühren. Kräuter waschen,
hacken und unterrühren. Mit Zitronensaft, Paprika, Salz und Pfeffer
abschmecken. Zum Gemüse servieren.

Zubereitungszeit ca. 30 Min.

Pro Portion ca. 500 kJ/120 kcal., E 4 g, F 9 g, KH 5 g

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Majoran-Schmalz
Kategorien: Buffet, Rustikal, Aufstrich, HP
     Menge: 12 Personen

    500     Gramm  Schweineschmalz
    300     Gramm  Mett
      1      Bund  Majoran

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 13.10.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

Schmalz und Mett in einen Topf geben. Erhitzen und so lange rühren,
bis das Mett krümelig und das Schmalz vollständig aufgelöst ist.
Majoran waschen, trockenschütteln, fein hacken und unter das Schmalz
rühren. In eine Schüssel füllen und abkühlen lassen. Die Schüssel
sollte dabei nicht bewegt werden, das Schmalz wird sonst griesig.

Zubereitungszeit ca. 30 Min. (ohne Wartezeit)

Pro Portion ca. 1970 kJ/470 kcal. E 6 g. F 48 g. KH 0 g

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Karamel-Napfkuchen
Kategorien: Buffet, Rustikal, Backen, Kuchen, HP
     Menge: 20 Stücke

    1/4            l Milch
    300     Gramm  Zucker
      5            Eier (Gew.-KI. 2)
      1            Eigelb
      1            Vanilleschote; das Mark
    300     Gramm  Butter/Margarine
    400     Gramm  Mehl
      2      Teel. Backpulver
      2    Tafeln  (à 100 g)
                   Halbbitter-Schokolade
                   Fett und Paniermehl für die Form
                   Puderzucker zum Bestäuben

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 13.10.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

1. Milch erwärmen. 50 g Zucker bei mittlerer Hitze langsam schmelzen,
bis er hellbraun ist. Milch unter Rühren zugeben und einmal
aufkochen. 2 Eier, Eigelb, 50 g Zucker und Vanillemark verrühren.
Zur Karamelmilch geben. Bei schwacher Hitze rühren, bis sie dicklich
wird.

2. Fett schaumig schlagen. Nach und nach restlichen Zucker und Eier
zugeben, cremig rühren. Mit der Karamelcreme vermischen. Mehl und
Backpulver mischen und unterrühren. Schokolade hacken und unterheben.
Teig in eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Napfkuchenform
(2 Liter Inhalt) füllen.

3. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas:
Stufe 2) 60-70 Minuten backen. 10 Minuten in der Form ruhenlassen.
Auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen. Mit Puderzucker
bestäuben.

Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Std.

Pro Stück ca. 1420 kJ/340 kcal., E 6 g, F 18 g, KH 37 g.

=====