Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Tiroler Gröstl

Steinpilz-Suppe

Spinat-Bällchen

Hirsch-Ragout mit Nudeln

Topfen-Knödel


Tiroler Gröstl

für 4 Personen

600 g gekochte Kartoffeln vom Vortag
250 g gekochtes Rindfleisch
2 Zwiebeln in Ringen
2 El Öl
Salz
Pfeffer
Kümmelpulver
je 3 geh. Zweige Petersilie und Majoran
4 Eier
1 El Butter

Zubereitung:

Die Kartoffeln in Scheiben und das Rindfleisch in grobe Stücke schneiden. Dann die Zwiebelringe im heißen Öl knusprig ausbraten. Die Kartoffeln dazugeben und knusprig braun braten. Mit Salz, Pfeffer und mit etwas Kümmelpulver würzen.

Das Fleisch dazugeben und goldbraun rösten. Petersilie und Majoran untermengen.

Zubereitung ca 35 Min Pro Portion: 397 kcal; KH: 23 g, F: 20 g, E: 28 g


Steinpilz-Suppe

für 4 Personen

1 gewürfelte Zwiebel
2 El Butter
300 g Steinpilze in Stücken
1 l Gemüsebrühe
100 g gewürfelte Kartoffeln
200 ml Sahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Bauernbrötchen
Thymianblättchen zum Garnieren

Zubereitung:

Die Zwiebelwürfel in der Butter glasig anschwitzen. Steinpilze dazugeben und mit anbraten.

Die Gemüsebrühe angießen und aufkochen lassen. Die Kartoffelwürfel dazugeben und alles ca. 10 Min. kochen lassen.

Sahne, Salz und Pfeffer zur Suppe geben und im Mixer fein pürieren. Von den Brötchen jeweils einen Deckel abschneiden und das Innere herauslösen. Die Suppe in die Brötchen füllen und dann mit Thymian garniert servieren.

Zubereitung: 25 Min. Pro Portion: 417 kcal; KH: 33 g, F: 27 g, E: 10 g


Spinat-Bällchen

für 4 Portionen

300 g Blattspinat
Salz
2 Eier
200 g altbackenes Weißbrot in Würfeln
Pfeffer
Muskatnuss
edelsüßes Paprikapulver
2 gewürfelte Schalotte
4 El Olivenöl
3 El gehackte Parmesan
30 g gehackete Walnüsse
30 g Hokkaidokürbis in Streifen
30 g flüssige Butter

Zubereitung:

Spinat in kochendem Salzwasser ca. 2 Min. blanchieren, herausheben, in kaltem Wasser abschrecken und ausdrücken. Im Mixer pürieren, mit den Eiern verrühren.

Brot in 5 EL Wasser einweichen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Paprika würzen. Schalotten in 3 EL Öl anschwitzen. Brot, Spinat, Schalotten, 1 EL Parmesan mischen. Zu Klößen formen. In siedendem Salzwasser ca. 10 Min. garen.

Walnüsse und Kürbisstreifen im restlichen Öl anschwitzen. Knödel mit Nuss-Kürbismischung bestreuen, mit Butter begießen. Mit restl. Parmesan bestreuen.

Zubereitung: 40 Min. Pro Portion: 447 kcal; KH: 26 g, F: 31 g, E: 14 g


Hirsch-Ragout mit Nudeln

für 4 Personen

600 g Hirschfleisch aus der Keule in Würfeln
1 El Butterschmalz
Salz
Pfeffer aus der Mühle
150 g Schalotten in Spalten
1 El Mehl
2 El Tomatenmark
300 ml Rotwein
1 Lorbeerblatt
4 Wacholderbeeren
2 gewürfelte Möhren
50 g getrocknete Cranberrys
350 g Bandnudeln aus dem Kühlregal

Zubereitung:

Hirschfleisch im Butterschmalz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Schalotten dazugeben. Ca. 5 Min. mit anbraten und mit dem Mehl bestäuben.

Tomatenmark mit anschwitzen. Wein und 375 ml Wasser dazugeben, aufkochen lassen. Lorbeerblatt, Wacholderbeeren hineingeben, zugedeckt 2 Std. schmoren lassen.

Die Möhren und Cranberrys nach 60 Min. dazugeben, zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln nach Anweisung erwärmen, zusammen mit dem Hirschragout anrichten und servieren.

Zubereitung: 45 Min.; Schmoren: 2 Std. 622 kcal; KH: 74g, F 11 g, E 43 g


Topfen-Knödel

für 4 Portionen

4 Scheiben Toastbrot ohne Rinde
250 g Magerquark
50 g Mehl
4 Eigelb
Salz
180 g Zucker
je 1 Bio-Zitrone und -Orange
80 g Butter
300 g halbierte Zwetschgen
2 El Zitronensaft
125 ml Weißwein
1 El Rum
1 Msp Zimtpulver
2 Tropfen Vanillearoma
3 El Semmelbrösel

Zubereitung:

Toast würfeln. Quark mit Mehl, Eigelben, Salz, 50 g Zucker, Zitrusschalen verrühren. Brot untermengen, Teig kalt stellen. 100 g Zucker mit 50 g Butter schmelzen. Zwetschgen dazugeben, kurz anschwitzen. Mit Zitronensaft, Wein ablöschen, aufkochen lassen, Rum hineingeben.

2 l Wasser mit einer Prise Salz und 10 g (1 TL) Zucker aufkochen lassen. Aus der Topfenmasse Klöße formen und in siedendem Wasser ca. 10-12 Min. garen.

Restl. Zucker mit Zimt mischen. Vanille mit 30 g Butter zerlassen, Zimtzucker, Semmelbrösel dazugeben. Knödel in Bröselmischung wenden. Mit Zwetschgen anrichten.

Zubereitung 35 Min. 537 kcal; KH: 66 g, F: 24 g, E: 6 g


Quelle: aus meiner Sammlung