Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Guacambole-Dip mit Taco-Chips

Fischsalat mit Avocado

Überbackene Puten-Tortillas

Hühnersuppentopf mit Mais

Mexikanischer Feuertopf

Paprika-Salsa mit Koriander

Mango-Kokos-Creme

 

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Guacamola-Dip mit Taco-Chips
Kategorien: Buffet, Mexiko, Dip, HP
     Menge: 6-8 Portionen

      2            Reife Avocados
    150     Gramm  Sahnejoghurt
      2      Essl. Olivenöl
      1      Essl. Zitronensaft
    1/2      Bund  Koriander
      1  Messersp. Kreuzkümmel
                   Salz
                   Cayennepfeffer
    600     Gramm  Rote Paprikaschoten
    200     Gramm  Zwiebeln
    200     Gramm  Taco-Chips

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 15.11.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

Die Avocados schälen, entsteinen und im Mixer mit Joghurt, Olivenöl,
Zitronensaft, Koriander und Kreuzkümmel pürieren. Mit Salz und
Cayennepfefer würzen.

Die Paprikaschoten vierteln, putzen und sehr fein würfeln. Die
Zwiebeln ebenfalls sehr fein würfeln. Beides unter den Dip mischen
und mit Taco-Chips servieren.

=====


==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Fischsalat mit Avocado
Kategorien: Buffet, Mexiko, Fisch, Salat, HP
     Menge: 6-8 Portionen

    800     Gramm  Tomaten
    800     Gramm  Rotbarschfilet
      4      Essl. Limettensaft
                   Salz
                   Cayennepfeffer
      3      Essl. Öl
    150     Gramm  Rote Zwiebeln
      1            Reife Avocado
    400        ml  Gemüsebrühe (Instant)
      2      Essl. Olivenöl

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 15.11.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

1. Die Tomaten in Scheiben schneiden und auf eine Platte legen. Den
Fisch in 2 cm breite    Streifen schneiden und mit l El Limettensaft,
Salz und Cayenne würzen. Im heißen Öl auf jeder Seite 5-6 Min.
braten, abtropfen lassen und auf den Tomaten anrichten.

2. Die Zwiebeln in feine Streifen schneiden und über dem Fisch
verteilen. Die Avocado schälen und entsteinen. Eine Hälfte mit der
Brühe, 2 El Limettensaft und dem Olivenöl pürieren. Mit Salz und
Cayenne würzen und über den Salat geben.  Die übrige  Avocadohälfte
würfeln, mit l El Limettensaft mischen und über den Salat geben.

Zeit: 35 Min. l Port, (bei 8) = 240 kcal

=====


==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Puten-Tortillas
Kategorien: Buffet, Mexiko, Geflügel, HP
     Menge: 8 Stück

      1      Dose  Tomatenragout (425 g EW)
      3      Essl. Tomatenmark
      1      Dose  Mais (325 g EW)
    1-2            Knoblauchzehen
    3-4            Rote Chilischoten
                   Salz
    1/2      Kopf  Eisbergsalat
      8            Tortilla-Fladen
    400     Gramm  Geräucherte Putenbrust (in Scheiben)
    300     Gramm  Cheddar (geraspelt)

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 15.11.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

1. Das Tomatenragout mit Tomatenmark, 3 El Maiskörnern, dem
Knoblauch und den Chilischoten im Mixer pürieren. In ein Haarsieb
geben und möglichst über Nacht zu einer cremigen Paste abtropfen
lassen, salzen.

2. Den Eisbergsalat putzen, in feine Streifen schneiden. Die
Tortilla-Fladen mit der Mais-Chili-Paste bestreichen und mit
Putenaufschnitt belegen. Wieder mit der Paste bestreiehen und mit
Maiskörnern und Salatstreifen belegen.

3. Die Tortillas zusammenrollen und in eine Auflaufform setzen. Mit
dem Cheddar bestreuen und   unter dem Grill oder im 250 Grad heißen
Backofen goldbraun überbacken.

Gas 5, Umluft 230 Grad Zeit: 20 Min. (+ Abtropfzeit)

1 Stück = 408 kcal

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Hühnersuppentopf mit Mais
Kategorien: Buffet, Mexiko, Eintopf, Geflügel, HP
     Menge: 6-8 Portionen

      1            Huhn (ca. 1,5kg)
      2      Essl. Tomatenmark
      2            Knoblauchzehen
      2            Rote Chilischoten
      2            Tomaten
    1-2      Teel. Oregano
      1      Teel. Zucker
      1      Essl. Kapern
      1      Essl. Worcestershiresauce
    250     Gramm  Mohren
    250     Gramm  Zucchini
      2            Eier
    250     Gramm  Maiskörner (Dose)
                   Salz
      1      Essl. Limettensaft
                   Tabasco
    1/2      Bund  Petersilie

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 15.11.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

1. In einem Topf 3 l kaltes mit dem Huhn aufkochen, abschäumen und
1 1/2 Stunden geschlossen bei milder Hitze kochen. Herausnehmen und
abkühlen lassen. Die Brühe auf 1 1/2 l einkochen.

2. Im Mixer Tomatenmark mit Knoblauch, Chilischoten, Tomaten,
Oregano, Zucker, Kapern und Worcestershiresauce zu einer Paste
pürieren. Die Möhren schälen, die Zucchini längs halbieren, beides
in Scheiben schneiden. Die Eier hart kochen, dann pellen und
vierteln.

3. Das Huhn häuten, das Fleisch auslösen und in mundgerechte Stücke
schneiden. Möhren und Zucchini mit den Maiskörnern 5 Min. in der
Hühnerbrühe kochen. Die Würzpaste einrühren, das Hühnerfleisch
dazugeben und einmal aufkochen.

4. Die Suppe mit Salz, Limettensaft und Tabasco würzen und mit Eiern
und der gehackten Petersilie garnieren. Zeit: 21/2 Std. l Port, (bei
8) = 313 kcal

=====


==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Mexikanischer Feuertopf I
Kategorien: Buffet, Mexiko, Eintopf, HP
     Menge: 6-8 Personen

    800     Gramm  Lammkeule (ohne Knochen)
    800     Gramm  Rinderschulter
      4      Essl. Öl
    500     Gramm  Zwiebeln
      2      Teel. Oregano (gerebelt)
    1-2      Teel. Paprikapulver (edelsüß)
      1      Teel. Fenchelsaat
      2            Knoblauchzehen
      3      Essl. Tomatenmark
    1/2       Ltr. Rotwein
                   Salz
    800     Gramm  Rote Paprikaschoten
      3      Essl. Olivenöl
    200        ml  Gemüsebrühe (Instant)
      1      Dose  Tomatenragout (425 g EW)
    400     Gramm  Rote Kidneybohnen (Dose)
                   Cayennepfeffer
    300     Gramm  Schafskäse

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 15.11.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

1. Das Fleisch in 2 cm große Würfel schneiden. Das Öl im Bräter
erhitzen, das Fleisch darin rundherum anbraten. 300 g Zwiebeln in
Streifen schneiden und mit l Tl Oregano, l Tl Paprikapulver, der
Fenchelsaat, l Knoblauchzehe und dem Tomatenmark zum Fleisch geben.
Mit dem Rotwein ablöschen. Im heißen Ofen bei 180 Grad auf der 2.
Schiene von unten l Std. offen  schmoren  und  dann salzen.

2. Die Paprikaschoten vierteln, putzen und fein würfeln, 200 g
Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Das Gemüse 5 Min. im heißen
Olivenöl schmoren, l Tl Oregano, l Knoblauchzehe und Paprikapulver
nach Geschmack dazugeben. Mit der Brühe, dem Tomatenragout und den
abgetropften Bohnen auffüllen. 6-8 Min. offen kochen. Mit Salz und
Cayennepfeffer würzen.

3. Schmorfleisch und Gemüse mischen, einmal aufkochen. Mit
zerbröseltem Schafskäse bestreuen  und servieren.

Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert, Zeit: 2 Std.

l Port. = 553 kcal

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Paprika-Salsa mit Koriander
Kategorien: Buffet, Mexiko, HP
     Menge: 6-8 Portionen

      1        kg  Grüne Paprikaschoten
    1/2      Bund  Koriander
      1            Knoblauchzehe
    1-2      Teel. Grüner Pfeffer
      1      Essl. Zitronensaft
 0,0123            Olivenöl
                   Salz
    200     Gramm  Tomaten
    200     Gramm  Rote Zwiebeln

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 15.11.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

1. Die Paprikaschoten mit dem Sparschäler schälen, dann vierteln und
entkernen. 700 g davon mit Koriander,  Knoblauch,  grünem Pfeffer
und Zitronensaft im Mixer pürieren.  Nach und nach das Olivenöl
dazugießen, salzen.

2. Die Tomaten vierteln, entkernen und fein würfeln, die Zwiebeln
und 300 g Paprikaschoten   fein  würfeln und alles mit der Sauce
mischen.

Zeit: 20 Min.

l Port. (bei 8) = 144 kcal

=====


==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Mango-Kokos-Creme
Kategorien: Buffet, Mexiko, Dessert, Creme, HP
     Menge: 8-10 Portionen

    500     Gramm  Sahnequark
    300     Gramm  Sahnejoghurt
      4      Teel. Abgeriebene Limetten-schale
      4      Essl. Lünettensaft
      6      Essl. Honig
      1        kg  Mangos
      8   Blätter  Weiße Gelatine
    250        ml  Schlagsahne
      4      Essl. Geröstete Kokosflocken

============================ QUELLE ============================
            aus meiner Sammlung
            -- Erfasst *RK* 15.11.2008 von
            -- Ulrike Schweitzer

1. Den Sahnequark mit Joghurt, Limettenschale, Limettensaft und
Honig verrühren. Die Mangos  schälen, das Fruchtfleisch von den
Steinen schneiden, ein Drittel davon im Mixer pürieren, unter den
Quark ziehen.  Das restliche Fruchtfleisch fein würfeln.

2. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 4 El Mangocreme
erwärmen, die ausgedrückte Gelatine darin auflösen und schnell unter
die Masse rühren. Im Kühlschrank anziehen lassen.

3. Die Sahne steif schlagen, unter die Creme ziehen, in Gläser
füllen, mindestens 2 Std. zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Mit
Mangowürfeln und Kokosflocken garniert servieren.

Zeit: 50 Min. (+ Kühlzeiten) l Port. Cbei 10) = 317 kcal

=====