Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Provenzalischer Puten-Topf

Delikater Sauerkraut-Eintopf

Mediterraner Gemüseeintopf

Möhren-Kokos-Suppe

Kürbissuppe mit weißen Trüffeln

 


 

Provenzalischer Puten-Topf

für 4 Personen

600 g Putenoberkeule (ohne Knochen)
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
2 Rosmarinzweige
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
1 Peperoni   
1 kleine Dose geschälte Tomaten (425 ml)
15 grüne Oliven (ohne Stein)
25 g abgezogene Mandeln
250 ml Weißwein
Rosmarin zum Garnieren

Zubereitung:

Fleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in grobe Stücke schneiden. Im heißen Öl in einer Pfanne rundherum scharf anbraten. Salzen und pfeffern.

Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln abstreifen und hacken. Zwiebeln abziehen und würfeln. Knoblauchzehen ungeschält halbieren, Peperoni längs halbieren und entkernen. Alles zum Fleisch geben und kurz mitbraten.

Tomaten mit Saft, den ganzen Oliven und Mandeln zufügen. Den Eintopf zugedeckt 45-60 Minuten bei niedriger Temperatur auf dem Herd schmoren, dabei immer wieder etwas Wein und wenn nötig etwas Wasser zugießen. Abschmecken und mit Rosmarin garniert servieren. Nach Wunsch mit Reis oder Nudeln anrichten.

Pro Portion ca. 392 kcal, 21 g F, 6 g KH, 35 g E

 


 

Deftiger Sauerkrauteintopf

für 4 Personen

1 Möhre
500 g Kartoffeln
1 Zwiebel
1 rote Paprika
400 g Kasseler (ohne Knochen)
100 g gewürfelter Speck
1 EL Butterschmalz
1 Dose Sauerkraut (850 ml)
2 EL Universal Grundwürzer
1/2-1 TL Paprikapulver (edelsüß)
Salz
weißer Pfeffer
2 frische Bratwürste

Außerdem:
2 Zwiebeln
1 TL Butterschmalz
Salz
weißer Pfeffer

Zubereitung:

Möhre und Kartoffeln schälen. Zwiebel abziehen. Paprika putzen, entkernen und alles würfeln.

Kasseler trocken tupfen, würfeln und mit Speck im heißen Butterschmalz anbraten. Vorbereitetes Gemüse und Sauerkraut zugeben und mit andünsten. 1 lWasser angießen, mit Universal-Würzer, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen und zugedeckt ca. 50 Minuten garen.

Inzwischen Bratwurstbrät zu kleinen Klößchen aus der Pelle drücken. 10 Minuten vor Ende der Garzeit in den Eintopf geben und mitgaren.

Zwiebeln abziehen, in feine Ringe schneiden und im heißen Butterschmalz goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Eintopf anrichten. Dazu schmeckt knuspriges Landbrot.

Pro Portion ca. 640 kcal, 41 g F, 30 g KH, 38 g E.

 


 

Mediterraner Gemüseeintopf

für 4 Personen

1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
400 g rote und hellgrüne Spitzpaprika
1 kleine Aubergine
6 Tomaten
2 Knoblauchzehen
3 Stiele Basilikum
5-6 EL natives Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 l Gemüsebrühe 
ca. 2 EL Weinessig
Basilikum zum Garnieren

Zubereitung:

Kichererbsen auf ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen. Paprika putzen, entkernen und in Ringe schneiden. Aubergine und Tomaten putzen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Knoblauch abziehen, durchpressen. Basilikum waschen, Blätter abzupfen.

Auberginenwürfel in 4 EL heißem Öl anbraten. Knoblauch zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Übrige vorbereitete Zutaten zufügen, Brühe angießen, aufkochen und ca. 12 Minuten garen.

Suppe mit Salz, Pfeffer, übrigem Öl und Essig abschmecken. Mit Basilikum garniert servieren. Dazu schmeckt Fladenbrot.

Pro Portion ca. 250 kcal, 14 g F, 18 g KH, 6 g E, Zubereitungszeit ca 35 Minuten

Tipp: Mild und aromatisch. Spitzpaprika sind länger und dünner, ihr Aroma ist milder und süßer als das der normalen Paprika. Es gibt sie in rot, grün und gelb

 


 

Möhren-Kokos-Suppe

für 4 Perseonen

750 g Möhren
1 Zwiebel
1 EL Sojaöl
Salz
Pfeffer
800 ml Gemüsebrühe
50 g Kokoscreme
100 g Zuckerschoten
2-3 EL Kokoschips
200 ml Soja-Creme zum Verfeinern 
Koriander zum Garnieren

Zubereitung:

Möhren schälen, Zwiebel abziehen. Alles klein schneiden und im heißen Öl andünsten. Salzen, pfeffern und die heiße Brühe angießen. Kokoscreme zufügen und darin schmelzen. Alles zugedeckt ca. 20 Minuten garen.

Inzwischen Zuckerschoten putzen und längs in Streifen schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 1 Minute blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten.

Suppe pürieren, mit Sojacreme verfeinern, abschmecken. Mit Zuckerschoten, Chips und Koriander anrichten.

Pro Portion ca. 289 kcal, 24 g F, 12 g KH, 4 g E, Zubereitungszeit 40 Minuten

 


 

Kürbissuppe mit weißen Trüffeln

für 4 Personen

1 kg Muskatkürbis
Meersalz
1 Stange Lauch (Porree)
1-2 EL Olivenöl
400 ml Geflügelbrühe
Pfeffer
geriebene Muskatnuss
1 TL Butter
40 g geriebener Parmesan
1 kleiner, weißer Alba-Trüffel

Zubereitung:

Kürbis entkernen, in dicke Scheiben schneiden, mit etwas Salz bestreuen und auf ein Blech setzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C, Gas: Stufe 1-2, Umluft: 130 °C) butterweich garen. Herausnehmen und das Fruchtfleisch von der Schale lösen.

Lauch putzen und in Ringe schneiden. Mit Kürbisfleisch im heißen Öl leicht anschwitzen. Geflügelbrühe zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und pürieren. Abkühlen lassen, dann durch ein Sieb streichen.

Suppe langsam erwärmen, Butter und Parmesan zugeben. Auf Tellern anrichten und nach Wunsch die Trüffel darüberhobeln.

Pro Portion ca. 190 kcal, 14 g F, 9 g KH, 7 g E. Zubereitungszeit ca 45 Minuten


 

Quelle: aus meiner Sammlung