Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Caipi Berliner Art

Caesar's Salad

Bunte Gemüsespieße

Gyros-Koteletts und Speckfrikadellen vom Grill

Gefüllter Hefekranz

Birnen-Johannisbeer-Tarte


Caipi Berliner Art

für 6-8 Personen

6-8 unbehandelte Limetten
6-8 El Zucker z.B. brauner
reichlich fein zerstoßenes Eis
240-32ß g Cachaca (Zuckerrübenschnaps
6-8 El Waldmeistersirup
3/4 l - 1 l Tonic Water (chininhaltiges Erfrischungsgetränk)

Zubereitung:

Limetten waschen, trocken tupfen, halbieren und vierteln. Je ca 8 Stück mit je 1 El Zucker in stabile Gläser geben. Limetten mit einem Holztößel zerdrücken, bis reichlich Fruchtsaft ausgetreten ist.

Gläser bis ca 1 cm unter dem Glasrannd mit Eis auffüllen Je 40 ml Cachaca und ca 1 El Sirup zugeben. Gläser mit Tonic Water auffüllen. Mit Strohhalmen sofort servieren.

Zubereitungszeit ca 10 Minuten.

Tipp:
Anstelle von Waldmeistersirup können Sie auch roten Himbeersirup verwenden


Caesar's Salad II

für 6-8 Personen

4 Römeralatherzen à ca 250 g
350 g Ciabatta
je etwas Rosmarin und Thymian
2-3 El Öl
4 Knoblauchzehen
Salz
weißer Pfeffer
6 Sardellenfilets
1 kleine Zwiebel
100 g Parmesan am Stück
250 g Salatcreme
2-3 El Milch
Zitronensaft

Zubereitung:

Salat putzen, waschen und abtropfen lassen. Brot in Würfel schneiden (ca 1,5 cm). Kräuter waschen, abzupfen und grob hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Brotwürfel darin ca 3 Minuten unter Wenden rösten.

Knoblauch schälen und 2 Zehen fein würfeln. Knoblauchwürfel und Kräuter zum Brot geben und kurz mitrösten. Brotwürfel mit Salz und Pfeffer würzen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Sardellenfilets waschen und trocken tupfen. Zwiebel schälen und trocken tupfen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Parmesan hobeln.

50 g Parmesan, Salatcreme, Zwiebelwürfel, 2 Knoblauchzehen, Sardellenfilets und Milch pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Salat grob zerzupfen und in einer Schüssel anrichten. Mit Dressing beträufeln. Mit 50 g Parmesan und einigen Brotwürfeln bestreuen. Restliche Brotwürfel dazureichen.

Zubereitungszeit: Ca. 20 Min. pro Portion: ca. 360 kcal E ll g, F 23 g, KH 27 g


Bunte Gemüsespieße

für 6-8 Personen

3 Knoblauchzehen + 1 Knolle zum Garnieren
etwas Basilikum
300 g Butter
6 El Tomatenmark
Salz
weißer Pfeffer
5 Eier
2 mittelgr Lauchzwieblen
250 g Schmand
2 El Senf
4 kleine Maiskolben
300 g Champignons
1 mittelgr Zucchini
1 mittelgr Gemüsezwiebel
1 große Paprikaschote
je etwas Salbei, Thymian und Rosmarin
7 El Öl
Backpapier
Holz- oder Metallspieße

Zubereitung:

Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Basilikum waschen, abzupfen und, bis auf etwas, hacken. 250 g weiche Butter ca 5 Minuten weißcremig aufschlagen. Tomatenmark, 1/3 Knoblauch und Basilikum unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Butter ca 1,5 cm dick auf eine mit Backpapier ausgelegte kleine Platte streichen. Ca 30 Minuten ins Gefrierfach legen.

Eier hart kochen, abschrecken, pellen. Eiweiß und Eigleb trennen. Eiweiß fein würfeln. Eigelb durch ein feines Sieb streichen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und fein hacken. Schmand, Senf, Lauchzwiebeln, bis auf ca 1 El, Eigelb und Eiweiß verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca 30 Minuten ziehen lassen.

Maiskolben putzen und waschen. 2 l Wasser und 50 g Butter in einem weiten Topf aufkochen lassen. Maiskolben darin zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Pilze putzen, evtl. waschen. Zucchini putzen, waschen, längs halbieren und in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden. Paprika putzen, waschen und in Stücke (ca. 2 cm) schneiden. Maiskolben herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Kräuter waschen, abzupfen und fein hacken. 2/3 Knoblauch, Kräuter und Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Butter herausnehmen und ausstechen oder in Vierecke schneiden.

Mais in Scheiben schneiden.Zucchini, Mais, Paprika, Pilze und Zwiebeln auf Spieße stecken. Knoblauchknolle waagerecht halbieren und mit der Innenseite auf dem heißen Grill ca. 3 Minuten goldbraun rösten. Gemüsespieße auf dem heißen Grill ca. 10 Minuten rundherum braten, dabei öfter mit Kräuteröl bestreichen. Alles anrichten. Mit Rest Basilikum und Knoblauchknolle garnieren.

zubereitungszeit: Ca. 1 1/4 Std. pro portion: ca. 540 kcal E 10 g, F 48 g, KH 15 g


Gyros-Koteletts und Speckfrikadellen vom Grill

für 6-8 Personen

1 Brötchen vom Vortag
75 g paprikagefüllte Oliven
200 g cremiger Schafskäse
8 Schweinekoteletts à ca 150 g
2 Tl Gyrosgewürzsalz
5 El Öl z.B. Olivenöl
etwas Majoran
600 g Schweinemett
1 Ei
weißer Pfeffer
1 El mittelscharfer Senf
6-8 Scheiben Frühstücksspeck (Bacon)
Holzspießchen

Zubereitung:

Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Oliven abtropfen lassen, klein schneiden. Mit Käse vermischen, Koteletts waschen und trocken tupfen. In jedes Kotelett seitlich eine tiefe Tasche schneiden. Mit Schafskäsemasse füllen. Mit Holzspießechen feststecken.

Gyrosgewürzsalz mit Öl mischen. Koteletts rundherum damit einstreichen. Majoran waschen, abzupfen und, bis auf etwas, fein hacken. Brötchen gut ausdrücken. Mit Mett, Ei, Pfeffer, Senf und Majoran verkneten.

Aus der Masse 6-8 Frikadellen formen. Mit je 1 Scheibe Speck umwickeln. Frikadellen und Koteletts auf dem heißen Grill 10-12 Minuten unter Wenden grillen. Koteletts zwischendurch mit restlichem Würzöl bestreichen. Mit übrigem Majoran garnieren.

Zubereitungszeit ca 1 1/2 Stunden, pro Portio ca 570 kcal, E 50 g F 40 g KH 5 g


Gefüllter Hefekranz II

für ca 12 Stück

250 g Mehl
1 Tl Zucker
Salz
schwarzer Pfeffer
1/2 Pk Trockenhefe
4 El Öl
1 mittelgr Möhre
1 kleine Paprikaschote
1 kleine Zwiebel
250 g Putenbrust
150 g Doppelrahmfrischkäse mit Kräutern
150 g Emmentaler, Stück
1 Ei
Mehl zum Bestäuben
evtl Petersilie zum Garnieren
Backpapier

Zubereitung:

Mehl, Zucker, 1 Prise Salz und Hefe mischen. 2 El Öl und ca 1/8 l lauwarmes Wasser zugeben, alles glatt verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca 45 Minuten gehen lassen.

Möhre schälen und waschen. Paprika putzen, waschen. Beides fein würfeln. Zwiebeln schälen, würfeln. Fleisch waschen, trocken tupfen, klein würfeln.

2 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundherum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Zwiebel, Paprika und Möhren im Bratfett anbraten. 150 ml Wasser zugießen und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Frischkäse zugeben, in der heißen Pfanne schmelzen lassen. Fleisch zugeben.

Teig durchkneten und auf wenig Mehl rechteckig (30x25 cm) ausrollen. Teigplatte längs halbieren. Aus jeder Platte 6 Dreiecke schneiden. 100 g Emmentaler reiben und unter die Füllung rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Eine runde Schüssel (10 cm 0) in die Mitte stellen. Teigdreiecke so darumlegen, dass die Spitzen nach außen zeigen und die breiten Seiten einander am Schüsselrand überlappen. Es entsteht ein Stern. Schüssel entfernen und überlappende Teigstücke flachdrücken.

Füllung ringförmig auf der breiten Seite verteilen, die Spitzen über die Füllung legen und vorsichtig in die Mitte unter den Teig ziehen (die Füllung wird nicht ganz bedeckt). Ei verquirlen. Teig damit bestreichen. 50 g Käse reiben und darüberstreuen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd 200 Grad, Umluft 175 Grad, Gas Stufe 3) 25-35 Minuten backen. Mit Petersilie garnieren.

Zubereitungszeit ca 1 1/4 Stunden, pro Stück ca 220 kcal, E 12 g, F 11 g, kH 17 g


Birnen-Johannisbeer-Tarte

für ca 12 Stück

300 g + etwas Mehl
150 g Zucker
Salz
4 Eier Gr M
250 g Butter
3 mittelgroße Birnen
4 El Zitronensaft
750 g rote Johannisbeeren
1/2 Dose gezuckerte Kondensmilch (200 g)
150 g Crème fraîche oder Schmand
100 g Magerquark
2 El Paniermehl
Fett für die Form

Zubereitung:

Mehl, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei und 200 g Butter in Stückchen erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen glatt verkneten. Zugedeckt ca 30 Minuten kalt stellen.

Birnen schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. 50 g Butter in einem Topf erhitzen. 50 g Zucker und Zitronensaft zugeben. Birnen darin zugedeckt bei milder Hitze 5-7 Minuten dünsten. Birnen abtropfen lassen und Birnensud dabei auffangen. Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und Beeren  von den Rispen streifen.

Kondensmilch, Crème fraîche und Quark verrühren. Aufgefangen Sirup und 3 Eier unterrühren. Tarteform mit hohem Rand (ca. 26 cm 0) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig auf wenig Mehl rund (ca. 30 cm 0) ausrollen. Form damit auslegen. Boden mit Paniermehl bestreuen. Birnenspalten darauf verteilen. Johannisbeeren daraufgeben und Guss darübergießen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/ Gas: Stufe 3) 35-45 Minuten backen. Auskühlen lassen.

zubereitungszeit: Ca. 1 1/2 Std. pro stück: ca. 470 kcal E 9 g, F 25 g, KH 50 g


Quelle: aus meiner Sammlung