Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

für 6 Personen

Gefüllter Lachs in Folie
Lachssteaks mit Würzkruste
Kartoffel-Gurken-Salat mit Dill
Senf-Dill-Creme zu Garnelen
Gemischte Beeren mit Vanillesahne


Gefüllter Lachs in Folie

1/2 Bund Lauchzwiebeln
Öl zum Bestreichen
2 Lachsfilets (Schwanzstücke ohne Haut; à ca. 500 g)
2 EL Zitronensaft
3-4 EL Aquavit
grobes Meersalz
Pfeffer
Alufolie

Zubereitung:

Lauchzwiebeln putzen, waschen und fein schneiden. Großes Stück Alufolie mit Öl bestreichen. Fisch waschen, trocken tupfen, darauflegen. Mit Zitrone und Aquavit beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Ein Lachsfilet mit Zwiebeln bestreuen. Zweites Filet darauflegen. Fisch fest in Folie einwickeln und 25-30 Minuten grillen. Dabei öfter wenden.

Zubereitungszeit ca. 40 Min. Portion ca. 370 kca|, 33 g E • 23 g F • 1 g KH


Lachssteaks mit Würzkruste

1 EL Fenchelsamen
1 EL schwarze Pfefferkörner
1 kg Lachsfilet (mit Haut)
ca. 2 EL Öl
Salz

Zubereitung:

Fenchel und Pfeffer grob zerstoßen. Lachs waschen, trocken tupfen und in 6 Scheiben schneiden.

Öl und etwas Salz verrühren. Lachs damit bestreichen. Zerstoßene Gewürze auf die Fleischseiten der Lachssteaks verteilen, leicht andrücken. Auf dem heißen Grill oder in einer großen Grillpfanne von jeder Seite 3-4 Minuten grillen.

Zubereitungszeit ca. 25 Min. Portion ca. 330 kcal 28 g E • 23 g F • 0 g KH


Kartoffel-Gurken-Salat mit Dill

1,5 kg neue Kartoffeln
1 EL Gemüsebrühe
1 mittelgroße Zwiebel
Salz
Pfeffer
Zucker
3-4 EL Weißwein-Essig
3 EL Öl
1 Salatgurke
1 Bund Dill

Zubereitung:

Kartoffeln waschen und ca. 20 Minuten kochen. Abschrecken, schälen und auskühlen lassen. In Scheiben schneiden.

1/4 1 Wasser und Brühe aufkochen. Zwiebel schälen, hacken, zufügen und ca. 1 Minute köcheln. Vom Herd nehmen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. Essig und Öl unterrühren. Kartoffeln mit der heißen Marinade übergießen. Zugedeckt mind. 1 Stunde ziehen lassen.

Gurke schälen und in dünne Scheiben hobeln. Dill waschen und fein schneiden. Beides unter die Kartoffeln heben. Nochmals abschmecken.

Zubereitungszeit ca. 45 Min. auskühlzeit ca. 2 Std. marinierzeit mind. 1 Std. portion ca. 150 kcal 7 g E • 6 g F • 15 g KH


Senf-Dill-Creme zu Garnelen

1 frisches Ei
4 EL Zitronensaft
ca. 1/8 l Öl
150 g Vollmilch-Joghurt
2 TL mittelscharfer Senf
Salz
Pfeffer
1 Bund Dill   
600 g Eismeergarnelen (gekocht; ohne Schale)

Zubereitung:

Ei und 1 EL Zitronensaft im hohen Rührbecher mit dem Stabmixer verrühren. Öl unter ständigem Rühren langsam einlaufen lassen (wichtig: alle Zutaten müssen Zimmertemperatur haben). Joghurt und Senf unter die Mayonnaise rühren. Abschmecken. Dill waschen, hacken und unterrühren.

Garnelen abspülen und gut abtropfen lassen. Mit 3 EL Zitronensaft beträufeln und mit der Senf-Dill-Creme anrichten.

Zubereitungszeit ca. 20 Min. portion ca. 360 kcal 27 g E - 25 g F - 3 g KH


Gemischte Beeren mit Vanillesahne

1,2 kg gemischte Beeren (z. B. Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren)
5-6 EL Zucker
400 g Schlagsahne
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

Zubereitung:

Beeren putzen bzw. verlesen. Alle waschen und gut abtropfen lassen. Erdbeeren klein schneiden. Beeren und Zucker mischen.

Sahne und Vanillezucker nur ganz leicht anschlagen und mit den Beeren servieren.

zubereitungszeit ca. 15 Min. portion ca. 330 kcal 3 g E • 22 g F • 29 g KH


Quelle: aus meiner Sammlung