Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Gemüseplatte mit drei Dips
Nudelsalat mit Pesto
Fleischspieße
Hackbraten mit Mozzarella
Überraschungs-Würstchen
Kartoffel-Schichtsalat
Aprikosen-Kuchen

für 8-10 Personen


Gemüseplatte mit drei Dips

4 Eier
je 1 Bd. Dill und Petersilie
1 kl. Bund Schnittlauch
500 g Speisequark (20% Fett)
2 EL leichte Salatcreme (16 % Fett)
Salz
Pfeffer
je 1 gelbe, orangefarbene und rote Paprikaschote
1 Salatgurke
1 Bund Möhren
1 Staude Stangensellerie
200 g Mini-Kabanossi
200 g Mini-Wiener-Würstchen (Glas)

Avocado-Chili-Dip

1 Zwiebel
2 rote Chilschoten
2 Avocados
2 El Zitronensaft
1 Tomate
Salz

Thunfisch-Dip
2 Dosen Thunfisch in Öl à 185 g
1 Glas Kapern, 106 ml
2 Knoblauchzehen
250 g Schmand
Salz
Pfeffer
Paprika edelsüss

Zubereitung:

Eier in Wasser ca. 10 Minuten kochen. Abgießen, abschrecken, pellen. Kräuter waschen, trocken tupfen. Dill und Petersilie fein schneiden bzw. hacken, Schnittlauch in Röllchen schneiden. Mit Quark, Kräutern und Salatcreme verrühren. 1 Ei würfeln, unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Paprika putzen, waschen und in cL Streifen schneiden. Gurke waschen, putzen und in Stifte schneiden. Möhren putzen, dabei etwas Grün stehen lassen, schälen und waschen. Sellerie putzen, waschen und die Stangen je nach Größe quer halbleren oder vierteln.

Für den Avocado-Chili-Dip Zwiebel schälen, fein würfeln. Chili halbieren, entkernen, fein hacken. Avocados halbieren, Hälften
gegeneiander drehen, Stein lösen. Fruchtfleisch schälen, klein schneiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln. Mit Zwiebeln und Chili pürieren. Tomate waschen, fein würfeln. Unter die Creme rühren. Mit Salz abschmecken. In einer Schale auf der Gemüseplatte anrichten

Zubereitungszeit ca 15 Minuten, pro Portion ca 70 kcal, E 1 g, F 7 g, KH 1 g

Für den Thunfisch-Dip Thunfisch und Kapern abtropfen lassen. Knoblauch schälen, fein hacken. Hälfte Thunfisch mit Schmand und Knoblauch pürieren. Rest Thunfisch klein schneiden. Mit Kapern unter den Schmand rühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. In einer Schale auf der Gemüseplatte anrichten.

Zubereitungsezit ca 10 Minuten, pro Portion ca 140 kcal, E 7 g, F 12 g, KH 1 g

Kabanossi einmal quer halbieren. Die Wiener Würstchen abtropfen lassen. 3 Eier in Achtel schneiden. Das gesamte Gemüse, Eier, Würstchen und Kräuter-Dip (extra in einer Schale) auf einer großen Platte anrichten.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten Nährwerte Pro Portion ca. 270 kcal E 18 g, F 19 g, KH 8 g


Nudelsalat mit Pesto

500  g Nudeln (z. B. Penne)
Salz
2  Rote Paprikaschoten
200  g Kleine Tomaten
100  g Rauke (Rucola)
1 Zwiebel
4-6   Essl. Weißer Balsamico-Essig
Pfeffer
4-6   Essl. Olivenöl
4  Essl. Grünes Pesto (Glas)
100     Gramm  Schwarze Oliven (Glas)


Zubereitung:

Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Paprika putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Tomaten waschen und grob würfeln. Rauke putzen, waschen und etwas kleiner zupfen. Zwiebel schälen und fein würfeln.

Nudeln abgießen, abtropfen und etwas abkühlen lassen. Essig, 2 EL Wasser, Salz und Pfeffer verrühren. Öl darunter schlagen. Pesto und Zwiebeln unterrühren. Alle vorbereiteten Salatzutaten, Oliven und Pesto-Vinaigrette mischen, anrichten.

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten Nährwerte Pro Portion ca. 260 kcal E 7 g, F 9 g, KH 38 g


Fleischspieße

16 Scheiben (ca. 900 g) Schweinebauch ohne Schwarte (ca. 1/2 cm dick/25-26 cm lang)
1 TL Curry
4 EL Öl
1 TL Edelsüß-Paprika
1/2-1 TL getrockneter Majoran
Pfeffer
Salz
Petersilie
16 Schaschlikspieße (ca. 38 cm)

Zubereitung:

Spieße ca. 1 Stunde in Wasser einweichen. Fleischscheiben an einem Ende auf die Spieße stecken, jeweils um den Spieß wickeln, mit dem anderen Ende feststecken. Fleischspieße auf eine Fettpfanne legen.

Curry und 2 EL Öl verrühren. Dann Paprika, Majoran und Pfeffer mit 2 EL Öl verrühren. Jeweils 8 Spieße mit einer Marinade bestreichen. Abgedeckt an einem kühlen Ort ziehen lassen.

Nun die Spieße Im Ofen (E-Herd: 200 C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten braten. Dabei wenden. Salzen und mit Petersilie garnieren.

Zubereitungszeit Arbeitszeit: ca. 45 Minuten Wartezeit: ca. 2 Stunden Nährwerte Pro Stück ca. 170 kcal E 10 g, F 14 g, KH 0 g


Hackbraten mit Mozzarella

2 Brötchen vom Vortag
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Bd. Basilikum
1/2 Bd. Oregano
250 g Mozzarella
1 Glas (185 g) getrocknete Tomaten in Öl
1,5 kg gemischtes Hackfleisch
2 Eier
1 EL Tomatenmark
1 EL Senf
Salz
Pfeffer
Edelsüß-Paprika
2-3 EL Paniermehl
150 g Frühstücksspeck (Bacon)
1/2 Tomate
Öl für die Fettpfanne

Zubereitung:

Die Brötchen einweichen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln. Basilikum und Oregano waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas Basilikum zum Garnieren, fein hacken.

Mozzarella abtropfen, 2-3 Scheiben abschneiden, Rest Käse würfeln. Tomaten abtropfen lassen, fein schneiden. Brötchen ausdrücken. Mit Hack, Eiern, Zwiebeln, Knoblauch, Kräutern, Tomatenmark, Senf, Salz, Pfeffer und Paprika verkneten. Paniermehl, Tomaten und Mozzarellawürfel unterkneten. Hackmasse zu einem ca. 34 cm langen Laib formen.

Eine Fettpfanne des Backofens mit Öl bestreichen, Hacklaib darauflegen. Speck auf den Braten legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde braten. Braten 10-15 Minuten ruhen lassen. In Scheiben schneiden. Tomate in Scheiben schneiden. Braten mit Rest Mozzarella, Tomaten und restlichem Basilikum garnieren.

Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Stunden Nährwerte Pro Portion ca. 580 kcal E 41 g,F 42 g, KH 10 g


Überraschungs-Würstchen

3 Tomaten
1/2 Bd. Basilikum
1 Zwiebel
1 EL Öl
150 g + 6 TL Tomaten-Ketchup
Salz
Pfeffer
6 Wiener Würstchen (à ca. 90 g)
2 Dosen mit 6 Croissants (à 250 g)
6 TL Röstzwiebeln
1 Ei
3 TL Senf
evtl. Röstzwiebeln, Sesam und geriebener Gouda zum Bestreuen
Backpapier

Zubereitung:

Tomaten waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Basilikum waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden. Zwiebel schälen, würfeln. Tomaten mit Basilikum, Zwiebeln, Öl und 150 g Ketchup verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kalt stellen.

Würstchen einmal quer halbieren. Teig aus einer Packung nehmen, ausrollen und die Dreiecke an der Perforierung voneinander trennen. Auf die Teigdreiecke je 1 TL Ketchup geben, mit 1/2 TL Röstzwiebeln bestreuen. Je 1/2 Würstchen darauflegen, von der schmalen Seite zur Spitze hin aufrollen. Croissants auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Ei verquirlen, Teig damit bestreichen. Je 2 Hörnchen mit Röstzwiebeln, Sesam oder Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 XI Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 12 Minuten backen.

Inzwischen restlichen Teig ebenso verarbeiten, aber mit je 1/2 TL Senf statt Ketchup bestreichen. Bei gleicher Temperatur und Zeit backen. Croissants mit dem Dip servieren.

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten Nährwerte Pro Stück ca. 350 kcal E 11 g, F 24 g, KH 22 g


Kartoffel-Schichtsalat

1 kg Kartoffeln
4 Eier
2 Zwiebeln
2 TL Instant-Brühe
4 EL Essig
300 g TK-Erbsen
Salz
1 Kopf Eisbergsalat
1 Dose (425 ml) Ananasstücke
1 Glas (370 ml) Selleriesalat
250 g gek. Schinken (Scheiben)
150 g Gouda (Stück)
300 g Salatcreme (16% Fett)
300 g Joghurt
Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln ca. 20 Minuten, Eier ca. 10 Minuten kochen. Abschrecken, pellen, auskühlen lassen. Zwiebeln würfeln. 1/8 l Wasser, Brühe, Zwiebeln und Essig aufkochen. Kartoffeln in Scheiben schneiden. Marinade unterheben. Ca. 1 Stunde ziehen lassen.

Erbsen In Salzwasser ca. 3 Minuten garen, abgießen. Salat waschen, schleudern, klein schneiden. Ananas abgießen, Saft auffangen. Sellerie abtropfen. Schinken in Streifen schneiden. Käse raspeln. Eier in Scheiben schneiden. Salatcreme, Joghurt, 6 EL Saft verrühren, würzen. Alles abwechselnd mit Soße in eine große Schale schichten.

Zubereitungszeit: Arbeitszeit: ca. ca. 1 Stunde Wartezeit: ca. 1 Stunde Nährwerte Pro Portion 350 kcal E 20 g, F 15 g, KH 32 g


Aprikosen-Kuchen vom Blech

17 Aprikosen oder 3 Dosen (à 425 ml)
1 unbehandelte Zitrone
350 g weiche Butter oder Margarine
400 g Zucker
5 Eier (Gr. M)
275 g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver
Fett für die Fettpfanne

Zubereitung:

Fettpfanne des Backofens fetten. Aprikosen einritzen, überbrühen, abschrecken, Haut abziehen, entsteinen. Zitrone waschen, trocken tupfen, Schale abreiben, Saft auspressen.

250 g Fett, 250 g Zucker und Zitronenschale cremig rühren. 1 Ei trennen. 4 Eier und Eiweiß unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit Zitronensaft unterrühren. Teig in der Fettpfanne glatt verstreichen.

100 g Fett in Stückchen und Aprikosen auf dem Teig verteilen. Bei (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen. Eigelb und 150 g Zucker zu Streuseln verarbeiten. Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Streusel auf dem Kuchen verteilen. Weitere 10-15 Minuten backen.

Zubereitungszeit Arbeitszeit: ca. 35 Minuten Wartezeit: ca. 2 Stunden Nährwerte Pro Stück ca. 260 kcal E 3 g, F 14 g, KH 31 g



Quelle: aus einer Sammlung