Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

à la carte

kommt aus dem französischen und bezeichnet auf der Speisekarte die freie Auswahl der Speisen.

 

abklären von Butter

Frische Butter bei leichtem Feur langsam kochen, bis die Butter durchsichtig ist.Vom Feuer nehmen, kurze Zeit ruhen lassen, abschäumen und ohne Bodensatz (Molke) in ein anderes Gefäß umrühren.

 

abschmälzen

(österr. Küche) Abschmalzen mit Schweinefett. Fertig zubereitete Teigwaren in leicht gebräunter Butter schwenken bzw damit übergießen. Früher nahm man dazu  häufig Schmalz, daher die Bezeichnung.

 

abstechen

Aus einer Masse mit einem Löffel Klößchen oder Nocken stechen z.B. Kalbfleischnocken, Grießnocken, Mousse usw.

 

al dente

hierbei handelt es sich um Gerichte auf den Punkt gegart, vor allen Dingen bei Teigwaren.

 

Alfalfa

hierbei handelt es sich um die Hülsenfurcht Luzerne. Wegen der enormen Keimfähigkeit stehen Alfalfasprösslinge roh oder frittiert auf den Speisezetteln ökologisch korrekter Esser.

 

Amuse guele

hierbei handelt es sich um eine Kleinigkeit aus der Küche. Raffinierte winzige Wonnen als Kehlenfreuden, noch vor der Vorspeise, zum Cocktail oder zum Aperetiv zu kreieren und als raffinierten Geschmacksreiz zu servieren.

 

antique

Ein kulinarischer Freibrief für den Cognac, wenn er schon jenseits des Alters ist, in dem er noch offiziellen Kontrollen unterliegt - also würdige 60 Jahre und mehr.

 

à part

Ein jedes wird für sich entweder zubereitet, angerichtet oder serviert, also die separate Methode - im Gegensatz zur flnkierenden, bei der jede Komponente eines Gerichtes auf einmal oder gleich auf demselben Teller vereint eintritt.

 

à point

Das Garen auf den ganz perfekten Grund gebracht.

 

Appetizer

Alles was kurz vor dem eigentlichen Hauptgenuss den Appetit weckt. Hierzu gehören Appetithappen, Finger food, Hors 'aeuvre oder Canapès

 

Asti spumante

Sprudelschaumsüßer Wein nur aus Muskattrauben von mind 80° Öchsle und von italienisch-piemontesischer Herkunft aus dem Städtchen Asti.

 

 Bratlinge

vegetarische Frikadellen auf Basis von garem Grieß (Hirse, Dinkel, Weizen usw) mit verschiedenen Gemüsen , Getreide und Kräutereinlagen, die durch den Fleischwolf gedreht werden. Auch Quark,  Käse oder Tofu können in Bratlingen verarbeitet werden.