Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Das wichtigste Zubehör

Shaker

Der Shaker besteht aus Becher, Sieb und Deckel. In ihm werden die flüssigen Zutaten (Spirituosen, Sahne, Säfte) gründlich mit Eiswürfeln geschüttelt. Ist der Becher außen beschlagen, ist der Drink fertig. Nun den Cocktail durch das Sieb ins Glas abseihen und garnieren, fertig.

 

Elektromixer

Wird auch Blender genannt (engl. blend  = mischen). In ihm werden Drinks püriert z.B. Smoothies. Sie können sich aber auch mit einem Pürierstab helfen.


Icecrusher

Damit werden Eiswürfel zerkleinert. z.B. für Caipirinha. Wer keinen hat, kann die Eiswürfel auch in ein sauberes Geschirrtuch geben und mehrmal mit dem Hammer oder Fleischklopfer darauf schlagen.


Meßbecher

Er dient zum Abmessen der einzelnen Zutaten. Ein Barmaß hat eine 2- und 3-cl Einteilung. Alternativen sind ein Schnapsglas mit Eichstrich oder ein Küchenmessbecher mit sehr kleinen Einheiten.

 

Weitere Utensilien

Für gerührte Cocktails benötigen Sie ein Rührglas und zum Abseihen ein Barsieb. Zum Auspressen von Zitrusfrüchten benötigen Sie eine Zitruspresse, zum Zerstoßen von Limetten und Zucker einen Stößel, zum Umrühren einen Barlöffel, zum Schneiden ein Brett und natürlich zum Garnieren und Servieren Strohhalme, Schirmchen, Zahnstocher und die entsprechenden Früchte bzw. Kräuter.

 

Die wichitgsten Zutaten

Viele Cocktails werden mit Wodka, Whisky, weißem oder braunen Rum, Gin, Tequilla und Cachaca zubereitet. Auch Liköre, Sekt,Säfte und Sirups werden häufig verwendet. Überlegen Sie sich, welche Cocktails Sie anbieten möchten, und kaufen Sie die Zutaten entsprechend ein.