Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Frühlingssalat

Ossobuco mit Orangen-Gremolata und herb-süßen Kumquats

Limoncello-Ricotta-Parfait


Frühlingssalat

für 4 Personen

150 g Bleichlöwenzahn
200 g Feldsalat
1 EL Zitronensaft
1 TL Dijon-Senf
1 EL Balsamicoessig
2 EL Sonnenblumenöl
1 EL Walnussöl
Salz
Zucker
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Bleichlöwenzahn und Feldsalat putzen, waschen und den Löwenzahn in mundgerechte Stücke zupfen. Zitronensaft, Senf, Essig und Öl verrühren und mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.

Den Bleichlöwenzahn dazugeben, mit der Vinaigrette mischen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Den Feldsalat kurz vor dem Servieren untermischen.

Zubereitungszeit ca. 15 Min. Pro Portion ca. 80 kcal 1,7 g E, 6 g F, 3 g KH


Ossobuco mit Orangen-Gremolata und herb-süen Kumquats

für 4 Personen

2 Bund Suppengrün
3 Schalotten
4 Knoblauchzehen
4-6 Scheiben Kalbshaxe, à ca. 200 g
Pfeffer aus der Mühle
Mehl zum Bestäuben
30 g Butterschmalz
1 große Bio-Orange
100 ml Kalbsfond
125 g Kumquats
1/2 Bund Petersilie
Salz

Zubereitung:

Suppengrün putzen, waschen, in kleine Stücke schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und würfeln. Die Kalbshaxen-Scheiben mit Küchengarn umbinden, damit sie rund bleiben.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl bestäuben! Anschließend in heißem Butterschmalz von beiden Seiten scharf anbraten. Danach wieder aus dem Bräter nehmen.

Die Orange heiß abwaschen, dünn abschälen. Die weiße Haut unter der Schale entfernen und nicht verwenden, da sie bitter schmeckt. Die orangefarbene Schale fein hacken. Den Saft auspressen. Schalotten, die Hälfte der gehackten Knoblauchzehen und das Suppengrün in dem Bräter anbraten. Orangensaft und Kalbsfond angießen und aufkochen.

Die Kumquats waschen und halbieren. Anschließend die Kalbshaxen-Scheiben und die Kumquats in den Bräter geben und alles ca. 1 Stunde und 30 Minuten mit geschlossenem Deckel bei milder Hitze schmoren lassen. Während der letzten 20 Minuten den Deckel abnehmen, damit der Sud etwas einkochen kann.

Petersilie waschen, trocknen, Blättchen fein hacken. Orangenschale, restlichen Knoblauch, Petersilie mischen. Den Schmorsud vom Fleisch salzen, pfeffern, Küchengarn vom Fleisch entfernen. Orangen-Gremolata extra servieren oder das Ossobuco damit bestreuen. Dazu passen breite Bandnudeln.

Zubereitungszeit ca. 2 Std. Pro Portion ca. 380 kcal 56 g E, 11 g F, 13 g KH


Limoncello-Ricotta-Parfait

für 4 Portionen

4 Bio-Zitronen
80 g Zucker
200 g Ricotta
4 EL Limoncello (ital. Zitronenlikör)
1 Eiweiß
200 ml Sahne
2 Baby-Ananas
4 Stiele frische Minze

Zubereitung:

Die Zitronen heiß abwaschen, trocknen und Schale fein abreiben. Die Hälfte der Schale mit 20 g Zucker auf einem Teller mischen und zum Trocknen beiseite stellen. 4 EL Saft auspressen.

Ricotta mit Limoncello, Zitronensaft und restlicher Zitronenschale mischen. Eiweiß mit restlichem Zucker steif schlagen. Sahne ebenfalls steif schlagen. Erst die Sahne, dann den Eischnee unter den Ricotta heben.

Creme 1/2 Stunde im Tiefkühlfach vorkühlen. Anschließend das Parfait für ca. 45 Minuten in die Eismaschine geben. Ansonsten Creme direkt in Gläser füllen, diese ca. 4 Stunden gefrieren lassen. Dann jedoch das Parfait ca. 10 Minuten antauen lassen.

Ananas schälen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Parfait mit Ananas, Zitronenzucker und Minze garnieren.

Zubereitungszeit ca. 30 Min. ohne Zeit zum Gefrieren Pro Portion ca. 427 kcal 10 g E, 19 g F, 41 g KH


Quelle: aus meiner Sammlung