Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Möhrensuppe

Lammlachse auf Erbsen

Amaretti-Creme mit Himbeeren und Pfirsichspalten


Möhrensuppe

für 4 Personen

250 g Möhren
1 Zwiebel
3 EL Rama Culinesse Pflanzencreme
750 ml Gemüse Bouillon
125 ml Rama Cremefine zum Kochen
1 Bund Schnittlauch
weißen Pfeffer
Salz
Zucker nach Geschmack

Zubereitung:

Möhren putzen, schälen und grob würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Pflanzencreme erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Gemüse Bouillon und Cremefine zufügen, kurz aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten garen.

Schnittlauch waschen, trocken schütteln, etwas zum Garnieren beiseite legen, den Rest in feine Röllchen schneiden.

Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Tipp:
Zwei Möhren schälen und längs mit dem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden. Möhrenscheiben in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten kochen, auf einem Sieb abtropfen lassen und als Einlage in die Suppe geben.

Enthält pro Portion: 11 g Fett, 2 g Eiweiß, 7 g Kohlenhydrate = 138 kKal = 571 kJoule


Lammlachse auf Erbsen

für 4 Personen

125 g Rucola
600 g tiefgekühlte Erbsen
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
500 g Lammlachse
Salz
frisch gemahlenen Pfeffer
2 EL Rama Culinesse Pflanzencreme
100 ml Klare Delikatess Brühe
250 ml Rama Cremefine zum Kochen
3-5 Zweige Zitronenthymian
1 Lorbeerblatt
2 EL Rama Original
1 Prise Zucker
1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Rucola putzen, waschen. Erbsen in kochendem Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren, auf ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Lammlachse kalt abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern.

In einer Pfanne Pflanzencreme erhitzen und die Lammlachse pro Seite ca. 2 Minuten stark anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Zwiebelscheiben in den Bratfond geben und andünsten, Brühe und Cremefine dazugeben. Knoblauch, Zitronenthymian, Lorbeerblatt in den Fond geben, aufkochen. Lammlachse in den Fond legen, und mit ausgeschalteter Herdplatte zugedeckt ca. 6 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit 1 EL Margarine in einem Topf erhitzen, Erbsen und Rucola darin dünsten, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Lammlachse auf einer Platte mit Rucola und Erbsen anrichten.

Den Bratfond durch ein Haarsieb gießen die restliche Margarine dazugeben, mit einem Pürierstab schaumig aufschlagen, mit Zitronensaft abschmecken und zu den Lammlachsen servieren.

Enthält pro Portion: 18 g Fett, 46 g Eiweiß, 25 g Kohlenhydrate = 447 kKal = 1860 kJoule


Amaretti-Creme mit Himbeeren und Pfirsichspalten

für 4 Personen

125 g Magerquark
125 g Ricotta
2 EL Zucker
1/2 TL geriebene Zitronenschale
125 ml Rama Cremefine zum Schlagen
30 g Amaretti
50 g Himbeeren

Für die Garnitur:
70 g Himbeeren
1/2 Pfirsich in Spalten geschnitten
4 Amaretti

Zubereitung:

Quark und Ricotta in eine Schüssel geben, Zucker und Zitronenschale dazugeben und mit einem Schneebesen aufschlagen.

Cremefine mit den Quirlen des Hand-rührers aufschlagen und unter die Quarkcreme ziehen. Die Amaretti zerbröseln und vorsichtig mit den Himbeeren unter die Creme heben.

Creme auf 4 Gläser oder Dessertschälchen verteilen und mit Himbeeren, Pfirsichspalten und Amaretti dekorieren.

Enthält pro Portion: 19 g Fett, 6 g Eiweiß, 36 g Kohlenhydrate = 342 kKal = 143 kJoule


Quelle:  aus meiner Sammlung