Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Vorspeise: Tomatenconsomme mit Klößchen

Hauptgericht: Feine Fisch-Lasagne

Dessert: Lebkuchenknödel auf Vanilleeis

 

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Tomatenconsommé mit Klößchen
Kategorien: Schlemmermenue, Vorspeise, Suppe
Menge: 6 Portionen

12     mittl. Tomaten
1      Bund  Suppengrün
2            Zwiebeln
2      Essl. Öl
Salz
3      Essl. Tomatenmark
1 1/2       Ltr. Gemüsebrühe (Instant)
4            Lorbeerblätter
7            Zerdrückte Wacholderbeeren
Je 3-4 Stiele Thymian, Rosmarin und Petersilie
3            Eier
200     Gramm  Quark (20 %)
3      Essl. Mehl
40     Gramm  Geriebener Parmesan
Geriebene Muskatnuss

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 19.09.2007 von
-- Ulrike Schweitzer

Neun Tomaten würfeln. Suppengrün klein schneiden. Zwiebeln würfeln,
im heißen Öl andünsten. Tomatenmark darin kurz anschwitzen.
Suppengrün, Tomatenwürfel, 1/2 l Wasser, Gemüsebrühe, Lorbeer,
Wacholderbeeren, Thymian, Rosmarin und Hälfte Petersilie zufügen.

Eier trennen. Eiweiß anschlagen, in die Tomatenbrühe rühren, unter
Rühren erhitzen. Ca 30 Min einköcheln lassen.

Quark ausdrücken und mit Eigelb, Mehl und Parmesan glatt rühren. Mit
Salz und Muskat würzen. Aus der Masse mit 2 Tl Klößchen formen, in
Salzwasser ca 10 Min garziehen lassen. Rest tomaten vierteln,
entkernen und würfeln.

Übrige Petersilie in Streifen schneiden. Brühe durch Küchenpapier
sieben. Klößchen, Tomatenwürfel und Petersilie in Suppentellern
anrichten. Brühe darauf verteilen.

Zeitaufwand ca 50 Min

pro Portion ca 580 kJ, 140 kcal, E 9 g, F 11 g, KH 3 g

Hautgericht: Feine Fisch-Lasagne

Dessert: Lebkuchenknödel auf Vanilleeis

=====


==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Feine Fisch-Lasagne
Kategorien: Schlemmermenue, Hauptgericht, Fisch, Teigwaren
Menge: 6 Portionen

750     Gramm  Lachsfilet
750     Gramm  Kabeljaufilet
3      Essl. Zitronensaft
Salz
Pfeffer
400     Gramm  Lauch
600     Gramm  Möhren
1/2      Bund  Dill
50     Gramm  Butter oder Margarine
50     Gramm  Mehl
750        ml  Gemüsebrühe (Instant)
250     Gramm  Schlagsahne
1     klein. Dose Safran
2      Essl. Geriebener Meerrettich aus dem Glas
12            Grüne Lasagneblätter ca 200 g
Fett für die Form
Zitronen zum Garnieren

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 19.09.2007 von
-- Ulrike Schweitzer

Filets mit etwas Zitronensaft beträufeln, salzen. Gemüse in feine
Steifen schneiden, in Salzwasser ca 3 Min blanchieren, abtropfen
lassen. Dill hacken und mit Gemüse mischen.

Fett schmelzen. Mehl darin anschwitzen. Brühe und Sahne zugießen,
aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Safran, Rest Zitronensaft und
Meerrettich  abschmecken.

Auflaufform fetten. Etwas Sauce einfüllen. Vier Lasagneblätter
darauf verteilen, mit etwas Sauce begießen. 1/3 des Gemüses, 4
Lasagneblätter und Sauce darauf geben. Fischfilets in Stücke
schneiden und in die Form legen. Wieder 1/3 Gemüse, SAuce und
Lasagneblätter einschichten. Mit Rest Gemüse und Sauce abschließen.
Im vorgeh Backofen bei 200 Grad (Umluft 175 Grad) ca 40 Min garen.
Mit Zitronen garniert servieren.

Zeitaufwand ca 1 1/4 Stunden

pro Portion ca 3150 kJ, 750 kcal, E 55 g, F 40 g, KH 37 g

Vorspeise: Tomatenconsomme mit Klößchen

Dessert: Lebkuchenknödel auf Vanilleeis

=====


==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Lebkuchenknödel auf Vanilleeis
Kategorien: Schlemmermenue, Dessert, Eis
Menge: 6 Portionen

375        ml  Vanilleeis
150     Gramm  Butter
40     Gramm  Puderzucker
300     Gramm  Magerquark
2            Eier
150     Gramm  Lebkuchen
Abger. Schale von 2 unbehandelten Zitronen
1 1/2      Teel. Bourbon Vanillezucker
1 1/2      Teel. Lebkuchengewürz
1 1/2      Essl. Speisestärke
50     Gramm  Weißbrot
150     Gramm  Zucker
Abger. Schale von 1 unbehandelten Orange
4            Äpfel
1            Zitrone; den Saft
8-10      Essl. Weißwein
1            Sternanis
4            Gewürznelken

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 19.09.2007 von
-- Ulrike Schweitzer

Eis antauen lassen und in eine flache Form streichen. Im
Tiefkühlfach fest werden lassen.

40 g Butter und Puderzucker aufschlagen. Quark unterrühren, Eier
nach und nach zufügen. Lebkuchen zerbröseln und mit 2/3 der
Zitronenschale, Vanillinzucker, Salz, Hälfte Lebkuchengewürz und
Stärke zugeben. Ca 2 Stunden kühl stellen.

Brot zerbröseln. 60 g Butter schmelzen, 30 g Zucker zufügen. Brösel
und Lebkuchengewürz darin rösten. Rest Zitronenschale zugeben. Aus
der Quarkmasse 6 Knödel formen, in Wasser ca 10 Min garen. In der
Brotmischung wälzen.

Äpfel in Spalten schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. Rest Zucker
in übriger Butter schmelzen. Mit Wein ablöschen. Äpfel, Anis und
Nelken darin kurz köcheln. Eis zu Sternschnuppen ausstechen. Mit
Knödeln und Äpfeln servieren.

Zeitaufwand ca 1 1/2 Stunde

pro Portion ca 2470 kJ, 590 kcal, E 13 g, F 30 g, KH 65 g

Vorspeise: Tomatenconsomme mit Klößchen

Hauptspeise: Feine Fisch-Lasagne

=====