Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Vorspeise: Käsekroketten

Hauptgericht: Flämische Karbonade

Dessert: Brüsseler Waffeln

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Käsekroketten
Kategorien: Belgisches Menu, Vorspeise, Raffiniert
Menge: 4 Portionen

100     Gramm  Butter
150     Gramm  Mehl
1/2       Ltr. Heiße Milch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1     Prise  Muskat
5            Eigelbe
200     Gramm  Geriebener Käse

============================= SALAT =============================
200     Gramm  Chinakohl
1            Rote Zweibel
2            Lauchzwiebeln
4            Tomaten

=========================== DRESSING ===========================
300     Gramm  Joghurt
1/2            Zitrone; den Saft
Cayennepfeffer
1     Prise  Zucker

=========================== AUSSERDEM ===========================
Mehl zum Wenden
4-5            Verquirlte Eiweiße
Semmelbrösel zum Panieren
750            G- 1 kg Frittierfett

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 08.04.2008 von
-- Ulrike Schweitzer

Butter in einem flachen Topf schmelzen. Mehl einrühren und kurz
rösten, mit Milch ablöschen und unter rühren einige Minuten kochen
lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eigelb einzeln
unterrühren und kochen lassen, bis sich einige Blasen bilden.

Käse mit einem Kochlöffel unter die Masse mischen und langsam
schmelzen lassen (die Masse darf nicht mehr kochen).

Teig ca 2 cm hoch auf einem Brett glatt streichen, mit
Pergamentpapier abdecken und im Kühlschrank fest werden lassen. Dann
würfeln, in Mehl wenden, durch das Eiweiß ziehen und mit
sEmmelbrösel panieren.

Kroketten um erhitzten Fett goldbraun ausbacken und auf Küchenpapier
abtropfen lassen.

Chinakohl putzen, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel
abziehen und klein schneiden. Lauchzwiebeln putzen waschen und in
feine Scheiben schneiden. Tomaten waschen und achteln, dabei den
Stielansatz entfernen. Alles mischen.

Joghurt mit Zitronensaft glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer,
Cayennepfeffer und Zucker abschmecken, auf den Salat geben. Salat
mit den Käsekroketten servieren.

=====
==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Flämische Karbonade
Kategorien: Belgisches Menu, Fleisch, Schwein, Einfach
Menge: 4 Portionen

3            Zwiebeln
2-3      Essl. Butter
1        kg  Schweinefleisch (Gulaschfleich am Stück)
1            Möhre
1     Zweig  Thymian
1            Knoblauchzehe
1            Lorbeerblatt
1            Gewürznelke
1      groß. Glas dunkles belgisches Bier (ersatzweise
-- anderes dunkles Bier)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1            Dicke Scheibe Weißbrot
1      Teel. Mittelscharfer SEnf
Kräuterzweige zum Garnieren

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 08.04.2008 von
-- Ulrike Schweitzer

Zwiebel abziehen, würfeln und in einem großen Topf in der erhitzten
Butter glasig dünsten.

Fleisch abbrausen, trockentupfen, dazugeben und unter ständigem
Rühren von allen Seiten anbraten.

Möhre schälen und klein schneiden. Thymian abbrausen. Knoblauch
abziehen, fein hacken. Alles zusammen mit dem Lorbeerblatt und Nelke
zugeben. Bier angießen. Brot würfeln, mit dem Senf unterrühren,
salzen und pfeffern.

Fleisch zugedeckt 1 - 1 1/2 Stunden butterweich garen, danach aus
der Sauce nehmen und warm stellen. Lorbeer und thymian entfernen und
die Sauce evtl durch ein Sieb streichen. Nochmal erhitzen und
abschmecken. Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce
servieren.

=====
==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Brüsseler Waffeln
Kategorien: Belgisches Menu, Dessert, Waffeln, Klassisch
Menge: 24 Waffeln

50     Gramm  Hefe
1/2       Ltr. Lauwarme Milch
250     Gramm  Butter
10            Eier getrennt
1/2       Ltr. Lauwarmes Wasser
1     Prise  Salz
1        kg  Mehl
Fett für das Waffeleisen

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 08.04.2008 von
-- Ulrike Schweitzer

Hefe zerbröckeln, mit etwas Milch verrühren und kurz gehen lassen.

Butter in einem Topf zerlassen, aber nicht bräunen. Eigelbe
unterschlagen. Restl. Milch, Wasser und etewas Salz unterrühren.
Mehl zufügen und alles zu einem glatten TEig verarbeiten. dann die
angerührte Hefe dazugeben und den Teig ca 30 Min zugedeckt an einem
warmen Ort aufgehen lassen.

Eiweiße steif schlagen und unter den Teig ziehen.

Ein Spezialwaffeleisen mit großen Löchern (ersatzweise ein
herkömmliches) erhitzen, fetten und darin portionsweise Waffeln
backen. Nach Wunsch mit Puderzucker bestreut servieren. Dazu passt
Marmelade, Vanillesauce oder Obst.

=====