Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Garnelen-Papaya-Salat

für 4 Personen

12 rohe Garnelen (à 20 g; ohne Kopf, Schale und Darm)
1 Knoblauchzehe
4 EL Öl
Salz, schwarzer Pfeffer
1 Papaya
1 Avocado
Saft von 1/2 Limette
1 rote Zwiebel
90 ml Orangensaft
Zucker
Koriander zum Garnieren

Zubereitung:

Garnelen waschen, trocken tupfen und längs halbieren. Knoblauch schälen, hacken. 1 EL Öl erhitzen. Garnelen darin ca. 3 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch zugeben, kurz mitbraten. Garnelen und Knoblauch herausnehmen, abkühlen lassen.

Papaya halbieren, entkernen, schälen und würfeln. Avocado halbieren und Kern entfernen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in Streifen schneiden. Mit 2 EL Limettensaft beträufeln. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Orangen- und Rest Limettensaft mischen. Mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen. 3 EL Öl darunterschlagen. Zutaten und Vinaigrette mischen. Mit Koriander blättchen garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Min. Pro Portion: ca. 290 kcal E 13 g, F 24 g, KH 6 g

 

Mango-Reis mit Hähnchenkeulen

für 4 Personen

8 Hähnchenunterkeulen
1 Knoblauchzehe
4-5 EL Öl
2 TL Edelsüß-Paprika
Salz, schwarzer Pfeffer
250 g Basmatireis
1 EL Butter
250 g Möhren
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Mango
1 Zwiebel
1 walnussgroßes Stück Ingwer
1 rote Chilischote
1 EL Currypulver
375 ml Gemüsebrühe
125 g Creme fraiche
1 TL Speisestärke
75 g Mango-Chutney
1/2 Töpfchen Koriander

Zubereitung:

Keulen waschen und trocken tupfen. Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden und mit 2 EL Öl, Paprika und 1 TL Salz mischen. Keulen darin wenden, in einen Bräter setzen, im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 45 Minuten braten.

Basmatireis nach Packungsanweisung mit 1 EL Butter garen. Möhren schälen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dicke Ringe schneiden. Mango vom Stein schneiden. Fruchtfleisch schälen und würfeln. Zwiebel und Ingwer schälen und würfeln. Chili waschen, längs aufschneiden, entkernen und hacken.

2-3 EL Öl erhitzen. Zwiebel, Ingwer, Chili und Möhren darin andünsten. Mit Curry bestäuben und kurz anschwitzen. Mit Brühe ablöschen und aufkochen. Zugedeckt 5-6 Minuten schmoren. Creme fraiche und Stärke verrühren. Mit dem Chutney in die Soße rühren. Lauchzwiebeln zugeben. Ca. 2 Minuten köcheln. Korianderblätter abzupfen. Mango und Koriander unterheben. Mit Salz würzen. Reis unterheben. Die Keulen darauf anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 1 Std. Pro Portion: ca. 800 kcal E 36 g, F 39 g, KH 75 g

 

Frozen Mojito

für 4 Personen

150 g Zucker
1 Bund frische Minze
Saft von 1 Zitrone
3 EL Rum
Ananasscheiben zum Verzieren

Zubereitung:

250 ml Wasser und Zucker in einen Topf geben, aufkochen und vom Herd ziehen

Minze waschen und gut trocken schütteln. Minzblättchen abzupfen und 4-5 Blätter zum Garnieren beiseitelegen. Übrige Minzblättchen mit in den Topf geben und alles zugedeckt abkühlen lassen.

Minzsirup durch ein Sieb gießen. Mit Zitronensaft und Rum mischen. In einen flachen Behälter geben und 3-4 Stunden einfrieren, dabei anfangs alle ca. 30 Minuten mit einer Gabel durchrühren.

Übrige Minze in feine Streifen schneiden. Frozen Mojito in kleine Gläser füllen. Mit Ananasscheiben und Minzstreifen verzieren und sofort servieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Min. Wartezeit: 3-4 Std. Pro Portion: ca. 180 kcal E 0 g, F 0 g, KH 38 g