Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Pikante Kürbissuppe

Focacciabrot mit Walnüssen

Ragout an Kartoffel-Aprikosenpüree

Karamellisierte Birnen

Variante: Roastbeef mit Süßkartoffeln und Sellerie-Mango-Salat


=========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Pikante Kürbissuppe
Kategorien: Raffiniertes So, Vorspeise, HP
Menge: 4 Portionen

800     Gramm  Kürbis (z. B. Hokkaido)
1            Zwiebel, gewürfelt
2      Essl. Olivenöl
1       Ltr. Gemüsebrühe
2      Essl. Weißer Wermut
1            Orange
Salz
Pfeffer
150     Gramm  Pfifferlinge
30     Gramm  Butter
4      Essl. Creme fraîche

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 18.02.2011 von
-- Ulrike Schweitzer

Kürbis schälen, würfeln und mit der Zwiebel im heißen Öl glasig
dünsten. Brühe und Wermut angießen, kurz aufkochen lassen. Dann bei
milder Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen.

Die Suppe pürieren. Orange auspressen, Saft angießen. Mit Salz und
Pfeffer abschmecken. Pfifferlinge waschen, putzen und in der heißen
Butter ca. 10 Min. dünsten. Salzen und pfeffern. Die Kürbissuppe in
vorgewärmte Teller geben. Jede Portion mit 1 EL Creme fraîche und
den Pilzen garnieren. Leicht pfeffern und sofort servieren.

Zubereitungszeit ca. 30 Min,  Pro Portion ca. 310 kcal E 6 g, F 23 g,
KH 16 g

=====


=========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Focacciabrot mit Walnüssen
Kategorien: Brot, Hefe, Nüsse, HP
Menge: 8 Portionen

1        kg  Mehl
1    Würfel  Hefe
Salz
300        ml  Olivenöl
100     Gramm  Walnusskerne, gehackt
Rosmarin, gehackt
Meersalz

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 18.02.2011 von
-- Ulrike Schweitzer

Mehl mit Hefe, Salz, Olivenöl und 800 ml lauwarmem Wasser kneten,
bis der Teig Blasen wirft. Anschließend zugedeckt ca. 30 Min.
zugedeckt ruhen lassen.

Walnusskerne unterarbeiten und alles noch weitere 30 Min. gehen
lassen.

Ein Backblech mit Olivenöl bestreichen, den Teig darauf geben und zu
kleinen Laiben formen. Mit Rosmarin und Meersalz bestreuen und im
vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 25 Min. backen.

Zubereitungszeit ca. 120 Min. Wartezeit ca. 60 Min. Pro Portion ca.
849 kcal,E 15 g, F 48 g, kH 90 g

=====


==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Ragout an Kartoffel-Aprikosenpüree
Kategorien: Raffiniertes So, Rinderbraten, HP
Menge: 6 Portionen

============================ RAGOUT ============================
3      Essl. Öl
3            Zwiebel, gewürfelt
1,4        kg  Rindfleisch, aus der Hüfte, gewürfelt
Je 1 EL eingelegte rote und grüne Pfefferkörner
Je 1 TL getrocknete schwarze und weiße
-- Pfefferkörner, zerstoßen
Salz
2      Essl. Mehl
1/4      Teel. Zimtpulver
1/4      Teel. Pimentpulver
1/4      Teel. Kreuzkümmelpulver
200        ml  Rotwein
400        ml  Rinderfond
Petersilie zum Garnieren

============================= PÜREE =============================
1        kg  Kartoffeln
100     Gramm  Soft-Aprikosen
250        ml  Milch
1      Essl. Butter
Frisch geriebene Muskatnuss

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 18.02.2011 von
-- Ulrike Schweitzer

Für das Ragout 1 EL Öl erhitzen, die Zwiebeln darin glasig dünsten
und herausnehmen. Im restl. Öl das Fleisch portionsweise anbraten.
Zwiebeln und die verschiedenen Pfefferkörner zum Fleisch geben und
alles salzen.

Das Fleisch mit Mehl, Zimt-, Piment- und Kreuzkümmelpulver bestäuben.
Rotwein angießen und auf ca. die Hälfte einkochen lassen. Rinderfond
dazugeben und das Ragout im geschlossenen Topf bei milder Hitze ca.
75 Min. schmoren.

Für das Püree die Kartoffeln schälen, waschen, in grobe Stücke
schneiden und in leicht gesalzenem Wasser ca. 20 Min. kochen. Nach
ca. 10 Min. die Aprikosen zu den Kartoffeln geben. Anschl. das
Wasser abgießen und auf der ausgeschalteten Herdplatte ohne Deckel
kurz abdampfen lassen.

Milch und Butter erhitzen, zu den Kartoffeln gießen und zu Püree
stampfen. Evtl. etwas heiße Milch hinzufügen. Mit Salz und Muskat
würzen. Ragout mit Salz abschmecken, mit Petersilie garnieren und
mit Püree servieren.

Zubereitungszeit ca. 2 Std. Pro Portion ca. 515 kcal E 64 g, F 16 g,
KH 33 g

=====


==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Karamellisierte Birnen
Kategorien: Raffiniertes So, Dessert, HP
Menge: 4 Portionen

1            Vanilleschote
300     Gramm  Zucker
4            Birnen
4      Essl. Zitronensaft
80     Gramm  Brauner Zucker
100        ml  Whisky (ersatzweise Cognac oder Rum)
200        ml  Sahne
Minze zum Garnieren

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 18.02.2011 von
-- Ulrike Schweitzer

Vanilleschote aufritzen. Mark ausschaben. Mit 1 l Wasser und 250 g
Zucker aufkochen. Birnen schälen, halbieren, entkernen, mit 2 EL
Zitronensaft beträufeln und im Vanillesirup ca. 8 Min. köcheln. Dann
abkühlen lassen.

Backofengrill vorheizen. Birnen abtropfen lassen, fächerförmig
einschneiden, auf ein mit Alufolie belegtes Blech legen. Etwas
auseinanderdrücken, mit 50 g Zucker bestreuen und unter dem
Backofengrill karamellisieren, bis die Ränder leicht gebräunt sind.

Für Soße braunen Zucker, 6 EL Wasser und 2 EL Zitronensaft erhitzen.
Whisky und Sahne unterrühren, ca. 10 Min. dickflüssig einkochen. Mit
Birnen anrichten, mit Minze garnieren und servieren.

Zubereitung: 35 Min. Pro Portion: 660 kcal E 1 g, F 15 g, KH 113g

=====

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Roastbeef mit Süßkartoffeln und Sellerie-Mango-Salat
Kategorien: Raffiniertes So, Roastbeef, HP
Menge: 4 Portionen

========================= KAFFEEBUTTER =========================
100     Gramm  Weiche Butter
1      Teel. Mildes Currypulver
1            Knoblauchzehe, gepresst
10     Gramm  Frischer Ingwer, gerieben
2    Stiele  Estragon, gehackt
1/2      Bund  Petersilie, gehackt
1     klein. Rote Chilischote, fein gehackt
Salz
1      Teel. Instant-Espressopulver

===================== SELLERIE-MANGO-SALAT =====================
400     Gramm  Knollensellerie
200     Gramm  Staudensellerie
2      Essl. Zitronensaft
4      Essl. Öl
Salz
Zucker
1            Mango
30     Gramm  Walnusskerne, gehackt

======================== SÜSSKARTOFFELN ========================
4     mittl. Süßkartoffeln oder auch normale Kartoffeln
2      Essl. Öl
Salz
2    Stiele  Thymian

============================ BRATEN ============================
600-800     Gramm  Roastbeef (küchen-fertig, ohne Fett und Sehnen)
Pfeffer
Grobes Meersalz
2      Teel. Brauner Zucker
2      Essl. Öl

============================ QUELLE ============================
aus meiner Sammlung
-- Erfasst *RK* 18.02.2011 von
-- Ulrike Schweitzer

Weiche Butter und Currypulver mit den Quirlen des Handrührers
cremigschaumig schlagen. Knoblauch, Ingwer, Kräuter und Chilischote
dazugeben u. alles mit Salz und Espressopulver würzen.

Knollen- und Staudensellerie putzen, waschen und den Knollensellerie
schälen. Beides in feine Streifen schneiden und mit dem Zitronensaft,
Öl, je 1 Prise Salz und Zucker gut durchmischen. Mango schälen,
Fruchtfleisch vom Stein lösen und in feine Streifen schneiden.

Süßkartoffeln waschen und jeweils längs in 6 Spalten schneiden.
Kartoffeln in einer Schüssel mit 2 EL Öl und 1 Prise Salz mischen.
Mit Thymianstielen auf dem heißen Backblech verteilen und im
vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 35-40 Min. garen. Kartoffeln
währenddessen ein Mal wenden.

Roastbeef mit je 1 Prise Pfeffer, grobem Salz sowie 2 TL Zucker
würzen. 2 EL Öl erhitzen, Filet rundherum ca. 5 Min. anbraten.

Kartoffeln ca. 20 Min. vor Ende der Garzeit etwas zusammenschieben.
Dann den Backofen auf 150 °C herunterschalten. Fleisch auf das
Backblech legen und in ca. 15-20 Min. zu Ende garen. Anschließend
herausnehmen und in Alufolie gewickelt 5 Min. ruhen lassen.

Mango und Walnüsse unter den Selleriesalat mischen. Fleisch in
Scheiben schneiden und mit den Kartoffelspalten, Salat und der
Kaffeebutter anrichten.

Zubereitungszeit ca. 75 Min. Pro Portion ca. 785 kcal 3 g E, 53 g F,
37 g KH

=====