Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Lachspralinen mit Honig-Senf-Dillsauce
Schweinefilet im Speckmantel
Schoko-Bananen-Trifle

 

Lachspralinen mit Honig-Senf-Dillsauce
für 4 Personen

65 g flüssiger Honig
65 g mittelscharfer Senf
1-2 Stiele Dill
100 g Doppelrahmfrischkäse
1/2 Tl Meerrettich (Glas)
Salz, schwarzer Pfeffer
1 Spritzer Zitronensaft
6 Scheiben Räucherlachs (ca. 100 g)
1 EL Weißweinessig
1 Prise Zucker
3 EL öl
50 g Baby-Leaf-Salat

Zubereitung:
50 g Honig und 50 g Senf verrühren. Dill waschen, Fähnchen von den Stielen zupfen, fein schneiden und in den Dip rühren. Kalt stellen.

Frischkäse, Meerrettich, 15 g Senf und 15 g Honig verrühren, Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. In einen Spritzbeutel füllen. Lachsscheiben halbieren. Creme daraufspritzen. Lachsränder umklappen. Alles zu „Pralinen" formen. Kalt stellen.

Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Öl darunterschlagen, Salat waschen, abtropfen lassen und mit Vinaigrette mischen. Salat und Dip auf Tellern anrichten. Je 3 Lachspralinen darauf verteilen. Dazu schmeckt Pumpernickel-Brot.

50 g Honig und 50 g Senf verrühren. Dill waschen, Fähnchen von den Stielen zupfen, fein schneiden und in den Dip rühren. Kalt stellen.

Zubereitungszeit: ca. 15 Min Pro Portion: ca. 250 kcal E 8 g, F 17 g, KH 15 g

 

Schweinefilet im Speckmantel
für 4 Personen

750 g Schweinefilet
schwarzer Pfeffer, Salz
200 g Frühstücksspeck
4 EL öl (z. B. Olivenöl)
350 g Kirschtomaten
1 rote Zwiebel
50 ml Rotwein
250 ml Fleischbrühe
2 EL dunkler Soßenbinder
1 Prise Zucker
1 EL Butter
400 g frische Gnocchi
5 Stiele Basilikum
Alufolie

Zubereitung:
Fleisch mit Pfeffer würzen. Mit Speckscheiben umwickeln. 2 EL Öl erhitzen. Fleisch darin unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten. Inzwischen Tomaten halbieren. Zwiebel schälen und fein würfeln. Fleisch herausnehmen und auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten garen.

Bratsatz mit Wein und Brühe ablöschen. Aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln. Soßenbinder einrühren, erneut aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Soße durch ein Sieb in einen Topf gießen und beiseitestellen.

Butter in einer Pfanne erhitzen. Gnocchi darin 8-10 Minuten goldbraun braten. Herausnehmen und warm stellen.
Fleisch aus dem Ofen nehmen, mit Folie bedecken und ca. 5 Minuten ruhen lassen.

2 EL Öl erhitzen. Zwiebeln darin ca. 2 Minuten dünsten. Tomaten zugeben und 3-4 Minuten mit andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikum waschen, Blättchen fein schneiden und unter die Tomaten mischen. Soße erhitzen. Fleisch aufschneiden und mit Tomaten anrichten. Soße darübergießen. Gnocchi dazu reichen.

Zubereitungszeit: ca. 35 Min Pro Portion: ca. 720 kcal E 56 g, F 35 g, KH 42 g

 

Schoko-Bananen-Trifle
für 4 Personen

4 Milchschokoladentafeln im Gebäck-Sandwich à 28 g
2 Bananen à ca 175 g
1 Tl Zitronensaft
500 g Speisequark 20% Fett i.Tr.
2 El Milch
50 g Puderzucker
4 El Schokosauce (Flasche)

Zubereitung:
Kekse grob hacken. Bananen schälen, in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Quark, Milch und Puderzucker glatt rühren.

Kekse, Bananen und Quark abwechseln in 4 Gläser schichten. Mit einer Quarkschicht abschließen. Kalt stellen. Kurz vor dem Servieren je 1 Tl Schokoladensauce darübergeben.

Zubereitungszeit ca 10 Min, pro Portion ca 420 kcal, E 18 g, F 15 g, KH 49 g