Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Rindsragout

Marokko

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Zutatenliste

1-2 gehäufte Teelöffel Raz-el-Hanout-Gewürzmischung
800 g mageres Rindsragout
2 mittlere Zwiebeln
2 Esslöffel Bratbutter
Salz
4 dl Fleischbouillon
2 Karotten

Couscous:
ca. 2 1/2 dl Fleischbouillon
200 g Instant-Couscous
30 g Butter

Zubereitung

Die Gewürzmischung wenn nötig im Cutter mahlen oder im Mörser fein zerstossen.

Die Fleischwürfel in eine Schüssel geben und mit dem Raz el Hanout mischen. Zugedeckt 30 Minuten bei Zimmertemperatur marinieren.

Die Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden.

Die Bratbutter in einem Bräter oder in einer weiten Pfanne erhitzen. Das Ragout mit Salz würzen und in 2 Portionen rundum kräftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen.

Wenn nötig etwas Bratbutter zum Bratensatz geben und die Zwiebeln darin unter Wenden 3-4 Minuten anrösten. Dann das Fleisch wieder beifügen und die Bouillon dazugiessen. Das Ragout zugedeckt auf kleinem Feuer 1 3/4 - 2 Stunden so weich schmoren, dass es sich mit einer Gabel zerteilen lässt.

Inzwischen die Rüebli (Karotten) schälen und in Stifte schneiden. Nach 1 1/2 Stunden Schmorzeit beifügen und mitgaren.

Für den Couscous die Bouillon aufkochen. Den Couscous einrühren und auf der ausgeschalteten Herdplatte 10 Minuten ausquellen lassen.

Vor dem Servieren die Butter in kleinen Flocken über den Couscous verteilen und mit Hilfe von 2 Gabeln unterziehen, dabei den Couscous gleichzeitig auflockern. In eine Schüssel geben und das Rindsragout darauf anrichten, sodass die Sauce vom Couscous aufgenommen wird.

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Morocco
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Nein
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    4
  • Alternative Menge
  • Zubereitungszeit
    5 Minuten
  • Kalorien
    557
  • Kilojoule
    2330
  • Fettgehalt
    22 g
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
    45 g
  • Kohlehydrate
    35 g
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    31. Oktober 2009
  • Gelesen
    587

Notizen

Tipp:
Je nach Belieben und Saison gebackene Feigen dazu servieren. Dafür 4 Feigen vierteln, in eine Gratinform geben, mit etwas Zucker und wenig Salz bestreuen, einige Butterflocken darüber verteilen und bei 180 Grad 5 Min im Ofen backen.

 

lactosearm

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.