Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Steckrübeneintopf mit Merguez

Nordafrika

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Nordafrika

Zutatenliste

für die Gewürzmischung:
1 El Koriandersaat
1/2 Tl Kreuzkümmel
1/2 Tl Fenchelsaat
1/2 Tl schwarze Pfefferkörner
1/2 Tl gemahlener Zimt
1/2 Tl Schwarzkümmel (Nigella)

für den Eintopf:
1/2-1 rote Pfefferschote
150 g Zwiebeln
700 g Steckrübe
300 g Möhren
300 g festkochende Kartoffeln
4 El Olivenöl
12 kleine Merguez (frz. Lammbratwürste, à 60 g)
1 Tl Tomatenmark
1,5 l Geflügelfond
20 g Rosinen
Salz, Pfeffer
20 schwarze Oliven
(mit Stein) 2-3 El Zitronensaft

für die Petersilien-Mandel-Gremolata:
20 g ungeschälte Mandelkerne
8 Stiele glatte Petersilie
1 Bio-Orange

Zubereitung

Für die Gewürzmischung Koriandersaat, Kreuzkümmel, Fenchelsaat und Pfefferkörner im Mörser sehr fein mahlen. Dann Zimt und 1 Tl Schwarzkümmel zugeben und den Schwarzkümmel nur ganz leicht zerstoßen, nicht fein mahlen.

Für den Eintopf die Pfefferschote in feine Ringe schneiden. Zwiebeln fein würfeln. Steckrübe schälen und in 1,5 cm große Würfel schneiden. Möhren schälen und schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen, längs halbieren und quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Würste darin in 2-3 Minuten rundherum bei mittlerer bis starker Hitze braun anbraten. Würste aus dem Topf nehmen und beiseitestellen. Pfefferschote und Zwiebeln im Bratfett glasig dünsten. Gewürzmischung zugeben und 1 Minute anschwitzen. Dann das Tomatenmark zugeben und kurz anrösten. Mit Geflügelfond auffüllen. Steckrübe, Möhren, Kartoffeln und Rosinen zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen lassen. Dann Würstchen und Oliven zugeben und weitere 10 Minuten garen.

Für die Petersilien-Mandel-Gremolata die Mandeln mittelfein hacken. Petersilienblätter abzupfen und grob hacken. Die Hälfte der Orangenschale fein abreiben und mit den Mandeln und der Petersilie mischen.

Den Steckrübeneintopf mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit etwas Gremolata und dem restlichen Schwarzkümmel bestreuen. Mit der restlichen Gremolata servieren.

Zubereitungszeit 50 Minuten plus Garzeit 35 Minuten, pro Portion 22 g E, 42 g F, 18 g KH, 543 kcal, 2272 kJ

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    0
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Nein
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    6
  • Alternative Menge
  • Zubereitungszeit
    45 Minuten
  • Kalorien
    542
  • Kilojoule
    2272
  • Fettgehalt
    42 g
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
    22 g
  • Kohlehydrate
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    03. Januar 2014
  • Gelesen
    1104

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.