Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Confit d*oignons

Tunesien

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Zutatenliste

600 g rote Zwiebeln
3 EL Olivenöl
Schale und Saft einer Bio-Zitrone
100 g Sultaninen
30 g brauner Rohrzucker
Salz
Pfeffer
1 Zimtstange (ca. 5 cm)
1 Chilischote

Zubereitung

Die Zwiebeln schälen, in feine Ringe schneiden und in Öl anschwitzen. Zitronenschale, Zitronensaft, Sultaninen, Rohrzucker, Salz, Pfeffer, Zimt und Chili zufügen. Zudecken und bei mittlerer Hitze schmoren, bis die Zwiebeln fast zerfallen sind und der Zucker leicht karamellisiert.

Noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zimtstange und Chilischote entfernen. Konfitüre heiß in Gläser füllen und verschließen. 2 Wochen ziehen lassen.

Schmeckt gut zu gebratenem Huhn, Lamm und Fisch. Aber auch als Brotbelag und zu Käse.

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Tunisia
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Ja
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    4
  • Alternative Menge
  • Zubereitungszeit
    k. A.
  • Kalorien
  • Kilojoule
  • Fettgehalt
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
  • Kohlehydrate
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    11. August 2017
  • Gelesen
    572

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.