Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Aachener Printen III

Weihnachtsgebäck

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Zutatenliste

250 g Honig
50 g brauner Zucker
1 Pk Vanillezucker
1 Ei Kl M
1 Msp Pottasche
1 Msp Hirschhornsalz
1 Tl gemahlener Zimt
1 Msp gemahlene Nelken
1 Tl Anis
1/2 Tl gemahlener Piment
350 g Mehl
60 g kleiner brauner Kanidszucker (brauner Teezucker)
Mehl zum Bearbeiten

außerdem:
Klarsichtfolie
Backpapier

Zubereitung

Für den Teig Honig, braunen Zucker, Vanillezucker und 3 El Wasser in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Den Topf von der Kochstelle nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Die Honigmasse in eine Schüssel umfüllen und mit einem Schneebesen Ei, Pottasche und Hirschhornsalz unterrühren. Zimt, Kardamom, Nelken, Anis und Piment dazugeben und unter die Masse rühren. Dann Mehl und Kandisstückchen mit einem Kochlöffel unterrühren. Den Teig mit Klarsichtfolie abdecken und gut 12 Stunden ruhen lassen.

Dann den Printenteig kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf 20x36 cm ausrollen. Den Teig mit einem großen Messer in 2x10 cm breite Streifen schneiden. Backbleche mit Backpapier auslegen und die Aachener Printen mit etwas Abstand zueinander auf die Bleche legen. Printen dünn mit Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene in 8-10 Minuten goldbraun backen. Die Aachener Printen vollständig auskühlen lassen.

ZUBEREITUNGSZEIT 50 Minuten plus Ruhezeit 12 Stunden plus Backzeit 8-10 Minuten PRO STÜCK 1 g E, 1 g F, 16 g KH = 70 kcal (294 kJ)

HALTBARKEIT: Die Aachener Printen halten sich zwischen Lagen von Pergamentpapler in einer luftdichten Dose gut 6 Wochen.

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Germany
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Ja
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    4
  • Alternative Menge
    36 Stück
  • Zubereitungszeit
    k. A.
  • Kalorien
    70
  • Kilojoule
    294
  • Fettgehalt
    1 g
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
    1 g
  • Kohlehydrate
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    20. Dezember 2014
  • Gelesen
    1299

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.