Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Geleeblüten

Weihnachten

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Zutatenliste

   250     Gramm  Mehl
     75     Gramm  Zucker
      1     Prise  Salz
    150     Gramm  Butter oder Margarine
      1            Ei Kl M
     20     Gramm  Pistazienkerne
      4      Essl. Puderzucker
    100     Gramm  Rotes Johannisbeergelee
    100     Gramm  Quittengelee


Zubereitung

Mehl, Zucker, Salz, Fett und Ei zu einem glatten Teig verkneten.
Zugedeckt ca 30 Min kalt stellen.

Teig zwischen 2 Lagen Backpapier dünn ausrollen. Mit einem
Blütenausstecher ca 60 Plätzchen ausstechen, bei der Hälfte der
Blüten aus der Mitte einen Kreis ausstechen. Plätzchen auf ein mit
Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeh Backofen (E-
Herd 200 Grad, Umluft 175 Grad, Gas Stufe 3) ca 12 Min backen.

Pistazien fein mahlen, Blüten mit Loch mit Puderzucker und Pistazien
bestäuben. Gelee getrennt bei schwacher Hitze auflösen. Eine Hälfte
der Keksblüten ohne Loch mit dem Johannisbeergelee, die andere
Hälfte mit dem Quittengelee bestreichen. Jeweils einen Blütenkranz
darauf setzen. Löcher mit restlichem Gelee füllen.

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Germany
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Nein
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    4
  • Alternative Menge
    30 Stück
  • Zubereitungszeit
    5 Minuten
  • Kalorien
  • Kilojoule
  • Fettgehalt
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
  • Kohlehydrate
  • Schwierigkeitsgrad
    Einfach
  • Geändert
    21. August 2008
  • Gelesen
    2353

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.