Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Buttercremetorte zum Muttertag

Muttertag

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Zutatenliste

für den Biskuit:
5 Eier
2 Eigelbe
150 g Zucker
1/2 TL abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
150 g Mehl
30 g Speisestärke
90 g Butter

Für die Buttercreme:
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
1/2 l Milch
1 Prise Salz
30 g Zucker
200 g Butter
150 g Puderzucker

Außerdem:
300 g Kirschkonfitüre
50 g zartbittere Schokolade
4 EL geröstete Mandelblättchen
3 EL gehackte Pistazien

Zum Garnieren:

kandierte Kirschen und Veilchen

Zubereitung

Für den Biskuit Eier und Eigelbe mit dem Zucker und der Zitronenschale im Wasserbad in wenigen Minuten aufschlagen, bis sie lauwarm sind. Aus dem Wasserbad nehmen und kalt schlagen, bis die Masse cremig geworden ist und ganz deutlich an Volumen zugenommen hat. Das Mehl zusammen mit der Speisestärke sieben und unter die Eiermasse melieren. Zuletzt die warme geklärte Butter langsam unterziehen. Die Masse in die mit Backtrennpapier ausgelegte Springform mit 26 cm Durchmesser füllen und die Oberfläche glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C (Gas Stufe 2Vz-3) 30-35 Minuten backen. Den Biskuitboden über Nacht ruhen lassen, am nächsten Tag mit einem scharfen langen Messer oder einem Bindfaden zweimal waagerecht durchschneiden.

Für die Buttercreme das Puddingpulver mit etwas Milch anrühren. Die restliche Milch mit dem Salz und dem Zucker zum Kochen bringen. Das angerührte Puddingpulver unter Rühren zugießen und einige Male aufkochen lassen. Den Pudding erkalten lassen, dabei immer wieder durchrühren, damit sich keine Haut bildet.

Die weiche zimmerwarme Butter mit dem gesiebten Puderzucker schaumig rühren. Eßlöffelweise den ebenfalls zimmerwarmen Pudding zugeben und immer gut durchrühren. Die Kirschkonfitüre leicht erwärmen und den ersten Biskuitboden damit einstreichen. Den zweiten Boden darauflegen. Die zartbittere Schokolade in grobe Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen. Ein Viertel der Buttercreme mit der nur lauwarmen geschmolzenen Schokolade verrühren. Die Hälfte davon in eine kleine Spritztüte aus Pergamentpapier füllen. Mit der restlichen Schokoladen-Buttercreme den zweiten Biskuitboden einstreichen. Den dritten Biskuitboden darauflegen und leicht andrücken.

Die ganze Torte mit etwa der Hälfte der hellen Buttercreme einstreichen. An den unteren Rand die Mandelblättchen drücken.

Die restliche helle Buttercreme in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle geben. Die Oberfläche und den Rand der Torte damit verzieren. Mit der Schokoladen-Buttercreme die Torte beschriften und verzieren. Mit den Pistazien bestreuen und den kandierten Kirschen und Veilchen garnieren. Die Torte bis zum Servieren etwa 1 Stunde kalt stellen.

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Germany
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Nein
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    1
  • Alternative Menge
    ca 16 Stücke
  • Zubereitungszeit
    2 Stunden
  • Kalorien
    414
  • Kilojoule
    1733
  • Fettgehalt
    22 g
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
    6 g
  • Kohlehydrate
    48 g
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    05. März 2009
  • Gelesen
    2253

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.