Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Gewürz-Sern

festliche Kuchen und Torten

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Zutatenliste

Für den Boden
150 g Honig
100 g Zucker
100 g Butter oder Margarine
je 1 Btl. Citro-back und Orange-back
2 TL Lebkuchen-Gewürzmischung
3 Eier
50 g Sahne
260 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g Süße Mandeln gehackt
100 g Orangeat, fein gehackt
1 Pckg. Raspel-Schokolade
Vollmilch

Außerdem
Fett und etwas Mehl

für die Form
Saft einer Orange
2 Blatt weiße Gelatine
75 g Halbbitter-Kuvertüre
1 Eigelb
1 Btl. Rum-back
1 Pä. Vanillezucker
250 g Sahne
3 Btl. Kuchenglasur Zitrone
je 1 Packg. Schoko-Dekor-Herzen
100 g Puderzucker etwas Zitronensaft
4 Back- und Speisefarben

Zubereitung

1. Für den Boden Honig und Fett wenn nötig leicht erwärmen, damit sie streichfähig werden. Dann mit Zucker und den Gewürzen verrühren, nach und nach die Eier und die Sahne unterschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver sieben, mit den Mandeln, Orangeat und Raspelschokolade vermischen, löffelweise unterheben.

2. Eine Sternform (ersatzweise Springform von 24 cm Durchmesser) fetten, mit Mehl ausstreuen, den Teig einfüllen und glattstreichen.

Backhitze: Elektroherd auf 175° vorgeheizt, Umluftherd ca. 155°, Gas Stufe 2.
Backzeit: ca. 90 Minuten. Falls die Oberfläche vorher braun ist, mit Alufolie (glänzende Seite nach außen) abdecken.

3. Die Oberfläche noch warm mehrmals mit Holz- oder Metallstäbchen (evtl. Stricknadeln) einstechen, mit Orangensaft beträufeln. Noch 15 Minuten in der Form ruhen lassen, dann vorsichtig auf ein Kuchengitter zum Auskühlen stürzen.

4. Inzwischen die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Kuvertüre bei milder Hitze schmelzen. Eigelb, Rum-back und Vanillezucker ebenfalls bei milder Hitze entweder auf der Automatic-Platte des Elektroherds oder im Wasserbad schaumig sehlagen. Die Gelatine im Abtropfwasser in einem kleinen Topf bei milder Hitze unter Rüh-ren auflösen. Mit der cremig gewordenen und gut durchgerührten Schokolade unter die Eigelb-Masse mischen. Die Sahne steif schlagen und unterheben.

5. Den Boden sehr vorsichtig zwei Mal durchschneiden. Je 1/3 der Creme auf die einzelnen Böden streichen, diese wieder zusammensetzen. Die Kuchenglasur nach Packungsanweisung schmelzen, die Oberfläche des Sterns damit überziehen. Die Herzen dekorativ in die noch leuchte Glasur drücken. Guss gut trocknen lassen.
Aus dem gesiebten Puderzucker und etwas Zitronensaft steife Glasur rühren und beliebig mit Lebensmittelfarbe tönen.

Aus Backpapier eine kleine Tüte drehen und die Spitze abschneiden. Die Glasur einfüllen und den Kuchen damit beliebig (warum nicht auch mit dem Namen des Geburtstags-\"Kindes\") bespritzen.

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Germany
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Nein
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    1
  • Alternative Menge
    1 Kuchen
  • Zubereitungszeit
    5 Minuten
  • Kalorien
  • Kilojoule
  • Fettgehalt
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
  • Kohlehydrate
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    07. Dezember 2010
  • Gelesen
    1422

Notizen

TIPP:
Sie können den Teig für die Sterntorte und die Hasel-Nuss-Krokant-Torte auch gut austauschen!

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.