Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Sauerkirsch-Shrub mit Salbei

Angesetzte Getränke

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Zutatenliste

1/2 l Sauerkirschsaft
l Nelke
4 Pimentkörner
l Tasse Salbeiblättchen
1/2 Tl Salz
1/8 l Rotweinessig

Zubereitung

1. Saft mit Nelke und Piment aufkochen, abkühlen lassen. Salbei-Blättchen in einer Pfanne mit Salz mischen und unter Rühren erhitzen, bis die Blätter gerade steif werden. Sie dürfen nicht bräunen.

2. Salbei-Blätter unter den Saft mischen, Saft in ein Gefäß füllen und zugedeckt über Nacht ziehen lassen.

3. Am nächsten Tag die Mischung durchsieben, mit dem Essig verrühren. Mit den Gewürzen in ein Glas oder eine Flasche geben und verschließen. Die Mischung vor Gebrauch durchsieben und zum Trinken mit der gleichen Menge kaltem Wasser auffüllen. Nach Geschmack süßen.


Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Germany
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Nein
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    1
  • Alternative Menge
    gut 1/2 l
  • Zubereitungszeit
    5 Minuten
  • Kalorien
  • Kilojoule
  • Fettgehalt
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
  • Kohlehydrate
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    03. September 2009
  • Gelesen
    591

Notizen

TIP: Der Sauerkirsch-Shrub eignet sich unverdünnt auch hervorragend als Würze zu Salatsaucen und zu Braten, vor allem zu dunklem Geflügel und Wild.

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.