Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Bucheckerngeist

Angesetzte Getränke

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Zutatenliste

400-500 g ausgelöste Bucheckern
1 l Kornbrand, 38 %ig

Zubereitung

Auch die Früchte der Rotbuche können für einen außergewöhnlichen Ansatzschnaps verwendet werden, wobei das Sammeln und das Auslösen aus der zwar dünnen, aber sehr festen Schale einige Geduld voraussetzt. Die Mühe lohnt sich aber. Am besten ist es, das Sammeln der Bucheckern nur in einem Jahr durchzuführen, in dem es diese massenweise gibt. Man spricht dann von einem so genannten »Mastjahr\". Dies trifft ungefähr alle 4 bis 6 Jahre zu.

Die ausgelösten Bucheckern werden im Ansatzkorn in einem gut verschlossenen Gefäß für 6-8 Wochen an einen warmen Ort gestellt und alle paar Tage gut durchgeschüttelt. Danach wird die Flüssigkeit durch einen Kaffeefilter filtriert und in Flaschen abgefüllt. Der Geschmack des Ansatzschnapses ist nussähnlich und ölig. Wer will, kann jetzt noch etwas Kandiszucker beifügen.

Ausgelöste Bucheckern schmecken auch hervorragend, wenn man sie ohne Fett in einer Pfanne erwas anröstet und über fertig angerichteten Vogedsalat gibt. Sie lassen sich geschält und eingefroren auch gut aufbewahren.

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Austria
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Nein
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    1
  • Alternative Menge
  • Zubereitungszeit
    5 Minuten
  • Kalorien
  • Kilojoule
  • Fettgehalt
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
  • Kohlehydrate
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    16. September 2010
  • Gelesen
    2001

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.