Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Feigen-Senf-Sauce

Saucen und Fonds

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Zutatenliste

125 g Trockenfeigen
50 ml Apfelsaft
125 g Gelierzucker (1:1)
125 g gelbes Senfmehl
50 ml heller Balsamico-Essig
2 EL brauner Zucker
Salz

Zubereitung

Feigen klein schneiden. Mit 125 ml Wasser aufkochen und ca. 15 Minuten quellen lassen. Masse dann nicht zu fein pürieren. Mit Apfelsaft auffüllen, Gelierzucker untermischen und unter Rühren erneut aufkochen.

Senfmehl mit Essig und 50 ml Wasser anrühren. In die Feigenmasse rühren, braunen Zucker zugeben und alles ca.3 Minuten köcheln lassen. Vom Herd ziehen, mit Salz abschmecken. In vorbereitete Gläser füllen und auskühlen lassen.

Der Feigen-Senf schmeckt prima zu Ciabatta, Baguette, Fleisch und würzigem Käse.

Zubereitung: ca. 40 Minuten. Pro 20 g: ca. 23 kcal, 0 g F, 5 g KH, 0 g E.

Extra-Tipp

Senfmehl finden Sie im gut sortierten Supermarkt sowie im Gewürzhandel. Alternativ können Sie das Mehl aus Senfkörnern selbst herstellen: Dafür gelbe Senfkörner z. B. in einer Kaffeemühle fein mahlen.

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Germany
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Ja
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    0
  • Alternative Menge
    2 Gläser à ca 250 ml
  • Zubereitungszeit
    45 Minuten
  • Kalorien
    pro 20 g c
  • Kilojoule
  • Fettgehalt
    0 g
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
    0 g
  • Kohlehydrate
    5 gg
  • Schwierigkeitsgrad
    Einfach
  • Geändert
    28. September 2022
  • Gelesen
    596

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.