Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Knuspriger Schweinebauch

Schweinebraten

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Zutatenliste

1,2 kg Schweinebauch ohne Knochen
30 g Galgant (siehe unten „Zutaten-Know-how")
3 Stiele Zitronengras
3 rote Chilischoten
40 g Koriandergrün
5 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 Tl schwarze Pfefferkörner
1 1/2 El Fünf-Gewürze-Pulver
4 El brauner Zucker
11 El Fischsauce
6 El Sonnenblumenöl
1 El Speisestärke
1 TI Natron
Salz
2 El geröstetes Sesamöl
6 Stiele Minze
5 El Limettensaft

Außerdem:
Alufolie

Zubereitung

Für den Schweinebraten einen breiten Topf 1 cm hoch mit Wasser füllen. Das Wasser zum Kochen bringen. Das Fleisch mit der Schwartenseite nach unten in den Topf legen und 1 Minute kochen lassen. Fleisch aus dem Topf nehmen und trocken tupfen. Die Schwarte mit einem scharfen Messer rautenförmig einritzen.

Für die Marinade Galgant (oder Ingwer) schalen und klein schneiden. Zitronengras und 2 Chilischoten putzen. Vom Zitronengras die äußeren Blätter entfernen. Chili und Zitronengras klein schneiden. 20 g Koriander mit den Stielen klein schneiden. Schalotten und Knoblauch grob würfeln. Alles zusammen mit den Pfefferkörnern, 1 El Fünf-Gewürze-Pulver, 2 El braunem Zucker, 5 El Fischsauce und 5 El Sonnenblumenöl in einem Blitzhacker fein pürieren.

Fleisch, bis auf die Schwarte, mit der Marinade einreiben. Mit der Schwartenseite nach oben in eine Schale geben. Speisestärke, Natron, das restliche Fünf-Gewürze-Pulver, 1 TI Salz, 1 El Fischsauce und das restliche Sonnenblumenöl verrühren. Die Schwarte damit bestreichen. Fleisch abdecken und im Kühlschrank mindestens 12 Stunden, am besten über Nacht, marinieren.

Das Fleisch ca. 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad (Gas 5, Umluft nicht empfehlenswert) 15 Minuten auf der mittleren Schiene braten. Backofen auf 175 Grad (Gas 2) herunterschalten, die Schwarte mit Sesamöl bepinseln und in 1 Stunde zu Ende backen. Die Schwarte nach Ende der Garzeit unter dem heißen Backofengrill knusprig backen.

Das Fleisch 10 Minuten ruhen lassen. Inzwischen die Minzeblätter abzupfen und mit dem restlichen Koriander fein hacken. Restliche Chili fein hacken. Limettensaft, 5 El Wasser, die restliche Fischsauce und den restlichen braunen Zucker verrühren. Kräuter und Chili untermischen. Das Fleisch in Stücke schneiden und mit Sauce und Gurkensalat servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten plus Garzeit 75 Minuten, plus Marinierzeit 12 Stunden PRO PORTION 57 g E, 74 g F, 28 g KH = 1030 kcal (4323 kJ)

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Vietnam
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Nein
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    4
  • Alternative Menge
  • Zubereitungszeit
    30 Minuten
  • Kalorien
    1030
  • Kilojoule
    2423
  • Fettgehalt
    74 g
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
    57 g
  • Kohlehydrate
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    18. Mai 2014
  • Gelesen
    1482

Notizen

TiPP Zitronengras:
Die getrockneten Halme besitzen ein angenehm erfrsichendes Zitronenaroma mit einem Hauch Rosenduft. Zitronengras wird auch oft in vietnamesichen Currys verwandt

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.