Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Gemüse-Spaghetti mit Kohlrabisauce

Spaghetti und Makkaroni

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Zutatenliste

Gemüse:
1 Aubergine (ca. 400 g)
Salz
50 g Schalotten
1 kleine rote Chilischote
2 Knoblauchzehen
400 g Kirschtomaten (an der Rispe)
20 g Koriandergrün
2 El Olivenöl
6 El Rapsöl
Pfeffer
Zucker
40 g helle Rosinen
10 g Mandelblättchen (geröstet)

Kohlrabisauce:
300 g Kohlrabi
20 g Kartoffeln
40 g Zwiebeln
10 g Butter
Salz
Zucker 
100 ml Weißwein
250 ml Kokosmilch
320 g Dinkel-Spaghetti
1-2 Tl rote Currypaste

Zubereitung

Aubergine putzen und waschen. Aubergine in 1 cm kleine Würfel schneiden, mit Salz würzen. Auf einem Küchentuch verteilen, zusammenklappen und ca. 30 Minuten Wasser ziehen lassen. Schalotten fein würfeln. Chili putzen und fein schneiden. Knoblauch zerdrücken. Tomaten putzen, 200 g an der Rispe lassen, den Rest halbieren. Rispentomaten mit 1 El Olivenöl in eine Pfanne geben und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) 4-5 Minuten garen, bis sie leicht aufplatzen. 2/3 der Korianderblatter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Restlichen Koriander in kaltem Wasser beiseite stellen. Geschnittenen Koriander und Rapsöl fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.

Für die Sauce Kohlrabi putzen, schälen und in feine Scheiben schneiden. Kartoffeln schalen und fein schneiden. Zwiebeln fein würfeln. Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebeln darin, bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten. Kohlrabi und Kartoffeln zugeben und 2 Minuten garen, mit Salz und 1 Prise Zucker würzen. Mit Wein ablöschen und stark einkochen. Kokosmilch und 300 ml Wasser zugeben und offen ca. 20 Minuten bei milder Hitze kochen. Sauce mit einem Schneidstab fein pürieren, durch ein feines Sieb streichen und mit Salz abschmecken.

Restliches Olivenöl in einem breiten Topf erhitzen, Auberginen, Schalotten, Chili, Knoblauch und Rosinen darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Geschnittene Tomaten und Mandeln zugeben und beiseite gestellt ziehen lassen.

Sauce erwärmen. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, in ein Sieb gießen und abtropfen lassen, dabei 200 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln, Nudelwasser und Currypaste mit dem Auberginengemüse sämig einkochen lassen. Nudeln in eine Schale geben, mit etwas Korianderöl beträufeln, mit Ofen-Tomaten und restlichem Koriander garnieren. Sati-ce einmal kurz aufmixen und dazu servieren.

Zubereitungszeit 1:20 Stunden Pro Portion 13 g E, 35 g F, 76 g KH = 686 kcal (2892 kj)

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Germany
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Ja
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    4
  • Alternative Menge
  • Zubereitungszeit
    1 Stunde 15 Min
  • Kalorien
    686
  • Kilojoule
    2892
  • Fettgehalt
    35 g
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
    13 g
  • Kohlehydrate
    76 g
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    10. August 2012
  • Gelesen
    1495

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.