Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Feurige Rahmspinat-Makkaroni

Spaghetti und Makkaroni

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Zutatenliste

Salz
Muskat
250 g TK-Rahmspinat (portionierbar)
2 mittelgroße Zwiebeln
1 rote Chilischote
400 g Hähnchenfilet
400 g Nudeln (z. B. Makkaroni)
1 EL Olivenöl
100 g Doppelrahmfrischkäse

Zubereitung

Reichlich Salzwasser aufkochen. Spinat antauen lassen. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Chili putzen, längs einritzen, entkernen, waschen und in Ringe schneiden.

Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Nudeln im sprudelnden Salzwasser ca. 10 Minuten bissfest garen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln und Chili kurz mitbraten. Spinat, Frischkäse und ca. 100 ml Nudelwasser einrühren und alles ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz und Muskat abschmecken. Nudeln abgießen und mit der Spinatsoße mischen.

ZUBEREITUNGSZEIT ca. 30 Min. PORTION ca. 580 kcal 37 g E - 13 g F - 76 g KH

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Germany
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Nein
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    4
  • Alternative Menge
  • Zubereitungszeit
    30 Minuten
  • Kalorien
    580
  • Kilojoule
  • Fettgehalt
    13 g
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
    37 g
  • Kohlehydrate
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    29. März 2014
  • Gelesen
    513

Notizen

INFO
Ideal für die schnelle Küche ist Rahmspinat, der in kleinen Blöcken, die „Pellets" heißen, tiefgefroren wurde. Vorteil: Er ist fix aufgetaut und lässt sich einfach portionieren.

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.