Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Fixe Asiaspagehtti

Spaghetti und Makkaroni

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Zutatenliste

400 g Spaghetti (oder s. Tipp unten)
Salz
500 g Brokkoli
100 g Zuckerschoten
1/2 Chinakohl
1 Stück (ca. 3 cm) Ingwer
1 Knoblauchzehe
5 EL Sojasoße
1/2 TL Sambal Oelek
6 EL Öl (davon 3 EL Sesamöl)
4 Eier

Zubereitung

Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Zuckerschoten putzen und waschen. Chinakohl putzen, waschen und in Streifen schneiden.

Für die Würzsosse Ingwer und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Beides mit Sojasoße, Sambal Oelek und Sesamöl verrühren.

2 EL Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Brokkoli darin ca. 4 Minuten unter Rühren braten. Chinakohl und Zuckerschoten zufügen und ca. 3 Minuten mitbraten. Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen. Mit der Soße unter das Gemüse mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Spiegeleier 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Spiegeleier darin braten. Mit Salz würzen. Nudeln mit je 1 Spiegelei anrichten.

ZUBEREITUNGSZEIT ca. 25 Min. PORTION ca. 660 kcal E 27 g • F 25 g ¦ KH 77 g

 

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Germany
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Ja
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    4
  • Alternative Menge
  • Zubereitungszeit
    25 Minuten
  • Kalorien
    660
  • Kilojoule
  • Fettgehalt
    25 g
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
    27 g
  • Kohlehydrate
    77 g
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    17. Juni 2017
  • Gelesen
    435

Notizen

NUDELAUSWAHL:
Für die schnelle Asiapfanne eignen sich verschiedene Nudeln. Wie wäre es denn mal mit Vollkornspaghetti? Die fallen als solche nicht auf, denn die Sojasoße färbt die Nudeln braun. Wer es authentischer mag, nimmt asiatische Mienudeln.

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.