Ulrikes Kochbuch

Cookbook

überbackene Nudel-Nester

Spaghetti und Makkaroni

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Zutatenliste

250 g Spaghetti
Salz
Pfeffer
1 Zwiebel
200 g gekochter Schinken
1 EL Öl
2 Dosen (à 425 ml) passierte Tomaten
1 Prise Zucker
250 g Brokkoli
50 g Gouda-Käse (Stück)
Fett für die Form

Zubereitung

Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung zubereiten. Zwiebel schälen, würfeln. Schinken in Streifen schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Schinken darin andünsten. Mit Tomaten ablöschen. 10-15 Minuten köcheln. Soße mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. In kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Abgießen. Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen. Gouda-Käse reiben.

Spaghetti zu Nestern drehen und nebeneinander in eine gefettete Auflaufform setzen. Brokkoliröschen in die Nester verteilen. Soße um die Nester gießen. Mit Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) 15-20 Minuten überbacken.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten Pro Portion: ca. 460 kcal E 27 g, F13 g, KH 58 g

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Germany
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Nein
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    4
  • Alternative Menge
  • Zubereitungszeit
    45 Minuten
  • Kalorien
    460
  • Kilojoule
  • Fettgehalt
    13 g
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
    27 g
  • Kohlehydrate
    58 g
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    24. Oktober 2018
  • Gelesen
    413

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.