Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Bandnudeln mit Jakobsmuscheln

mit Teigwaren

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Zutatenliste

250 g TK-Jakobsmuscheln >350 g grüne Bandnudeln
Salz 
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
1/2 Bund Schnittlauch
2 EL Kräuterbutter
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
1 TL Paprikapaste
2 EL Weißweinessig
150 ml Weißwein
60 g Crème fraîche

Zubereitung

Jakobsmuscheln auftauen lassen, trocken tupfen. Nudeln in Salzwasser ca. 15 Minuten bissfest garen. Schalotte und Knoblauchzehen abziehen, Schalotte in Ringe schneiden und den Knoblauch fein hacken. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.

Kräuterbutter in einer Pfanne erhitzen, Schalotten, Knoblauch und Jakobsmuscheln darin anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapaste würzen. Den Schnittlauch dazugeben. Essig, Weißwein und 50 ml Wasser angießen und
alles ca. 2 Minuten ziehen lassen.

Crème fraîche einrühren, alles noch einmal erhitzen und mit den Gewürzen abschmecken. Nudeln abgießen, abtropfen lassen, mit der Soße anrichten und sofort servieren.

Pro Portion ca. 552 kcal, 16 g F, 73 g KH, 20 g E. Zubereitung ca 30 Minuten

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Germany
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Nein
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    4
  • Alternative Menge
  • Zubereitungszeit
    30 Minuten
  • Kalorien
    552
  • Kilojoule
  • Fettgehalt
    16 g
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
    20 g
  • Kohlehydrate
    73 g
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    02. Dezember 2012
  • Gelesen
    1467

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.