Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Hähnchenfilet - wie verfahren

Legen Sie das Hähnchenfilet in einer Mischung aus flüssigem Honig und Balsamico-Essig über Nacht ein. Dann wie gewohnt in Butterschmalz braten, salzen und pfeffern. Das Filet schmeckt warm oder kalt sehr gut zu frischen Sommersalaten.


welche Temperatur?

Geflügel nicht zu heiß braten. Das Fleisch wird zwar außen knusprig, bleibt aber innen trocken. Die optimale Temperatur liegt zwischen 160 und 180 Grad.


So bleibt Hähnchenbrustfilet saftig!

Hähnchenbrustfilet bleibt beim Braten besonders saftig, wenn man es mit etwas Mehl bestäubt.


Hähnchenfilet füllen

Schneiden Sie in die Filets eine Tasche. Eine festere Masse aus Blattspinat, gewürfeltem Gorgonzola, Ei und Semmelbrösel zubereiten. Mit Salz und Pfeffer würzen und in die Taschen füllen. Mit Holzspießchen zustecken, kurzin Öl anbraten und im 200 Grad heißen Ofen ca 12 Min zu Ende backen