Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

kateubuscg; Oerdus Oerdusm, Synonyme: Feldhuhn, Gabelhuhn; englischPartridge, französch: pedreau, italienisch: pernice, Spanisch: perdiz

Der taubengroße Hühnervogel ist hier in freier Wildbahn immer seltener anzutreffen und darum geschützt. Größere Mengen wild lebender Rebhühner gibt ess noch in Spanien und Schottland.

In der Küche: Erkennungsmerkmale - frische Rebhühners oder die ähnlichen Rothühner aus der Zucht sind nur im Herbst erhältnisch, wobei nur junge, gut abgehangene Tiere zum Braten geeignet sind.Man rechnet pro Person ein Rebhuhn. Ältere vögel haben graue Füße, abgerundete Schwungfedern, einen stumpfen Schnabel und harte, nicht biegsame Knochen. Sie sind sehr zäh, lassen sich aber noch für Pasteten, Eintöpfe oder Suppen verwenden und müssen ca 2-3 Stunden geschmort werden

Junge Rebhühner haben dunkelrotes Fleisch mit kräftigem Wildgeschmack und können nach allen Wildgeflügelrezepten im Ganzen  im Ofen gebraten werden. Die Vögel nicht waschen, sondern nur mit einem Tuch auswische, salzen, pfeffern, und mit dünnen Speckstreifen umwickeln und bardieren ist wichtig, damit das zarte Brüstchen nicht austrocknet. In einer heißen Pfanne die Rebhühner gleichmäpig anbraten und dann für 15 Min im Ofen bei 200 Grad garen.

Als Bei- und Einlagen passen alle im Herbst angebotenen Gemüse, Früchte, Pilze und Nüsse sowie Sauerkraut mit Ananas oder Champagner. Man kann junge Rebhühner auch füllen, dadurch erhöht sich aber die Garzeite beträchtlich. Es besteht die Gefahr, dass das Fleich austrocknet und an Aroma verliert