Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Grappa - Tresterbrand aus Italien

Grappe ist eine italienische Spirituose die durch direkte Destillation des Tresters bzw den Schalen ausgepresster Weintrauben gewonnen wird. Kurz nach der Lese wird der Alkohol aus dem Fruchzucker der Trauben gebildet. Durch Zugabe von Hefe beginnt die Maische bereits sehr früh mit der Gärung. Bei der Kelterung des Trestersaftes entsteht ein Wein mit einem Alkoholgehalt von ca 15% Vol.%. Dieser Wein wird destilliert. Der Grappa entsteht. Hier die bekanntesten Sorten:

Grappa Bianca del Veneto - Dieser leichte Grappa eignet sich hervorragend für unerfahrene Grappa-Genießer und alle, die es sehr mild mögen.

Grappa di Cabernet - Dieser Grappa zählt zu den beliebtesten Rebsorten. Er hat einen reifen, an Sommer erinnernden Duft, ist sehr weich an Geschmack und herrlich leicht im Abgang.

Grappa di Chardonnay - Ein erfrischend leichter Geschmack, der vor allem zu besonderen Momenten passt. Dieser Grappa ist elegant und etwas herb im Abgang.

Grappa di Chianti - Er wird in Holzfässern gelagert, wodurch sich die gelbe Farbe erklärt. Der Duft ist etwas strengen. Geschmack trocken und nicht ganz so blumig wie die schon genannten Forten.

Grappa Invecchiata - Mindestens 1 Jahr lang reift dieser Grappa, bevor er genossen werden darf. Das macht ihn kräftig und dennoch mild im Geschmack.