Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Italienische Momente - Kaffee & Co

Genießen Sie doch mal typisch italienische Kaffeespezialitäten als krönenden Abschluss, nach einem leckeren Pasta-Gericht. Wie wäre es z.B. mit diesen hier?

Espresso

Tasse für Tasse wird ein Espresso direkt aufgebrüht und sofort getrunken. In Italien sogar im Stehen. Serviert wird der starke, konzentrierte Kaffee mit goldfarbener Crema (haselnussbraune Schaumschicht) in kleinen dickwandigen Porzellantassen. Kaum zu glauben: Der schnelle Italiener  enthält enthält weniger Koffeein und Säure als ein Filterkaffee und ist daher bekömmlicher. Achtung: In Italien heißt Espresso schlichtweg "caffee". Mildere Variante: Espresso machiato. Er wird mit einer kleinen Haube aus Milchschaum serviert.

Caffè lungo

Er ist der große Bruder des Espressos: "lungo" heißt übersetzt lang. Das heißt Espresso wird mit der doppelten Menge heißem Wasser "gestreckt". In Österreich heißt er deshalb auch "Verlängerter". Nicht zu verwechseln mit einem doppelten Espresso (Caffè dopio): Hier wird die doppelte Menge Kaffeepulver mit doppelter Menge heißem Wasser aufgebrüht.

Caffè Latte

Diese Kaffeespezialität ist zu vergleichen mit unserem Milchkaffee. In Italien wird er oft zum Frühtsück aus einem großen Glas oder einer Schale getrunken. Er besteht aus einem doppelten Espreso mit heißer Milch. Original wird er ohne Milchschaum serviert.

Cappuccino

Den Mönchen des Kapuzinerordens verdankt er seinen Namen - die Form des Cappuccinos ähnelt der braunen Mönchs-Robe mit dem weißen, spitzen  Kapuzen. Die Spezialität besteht aus gleichviel Teilen Espresso, Milch und Milchschaum. Wobei sich die Milch mit dem Espresso  vermischt. Getrunken wird er aus großen, kegelförmigen Tassen. I-Tüpfelchen: etwas Kakao- oder Zimtpulver auf dem Schaum.

Latte Macchiato

Die "gefleckte Milch" - so heißt Latte Macchiato wörtlich übersetzt - wird in seinem hohen, schmalen Glas serviert. Schichtarbeit ist gefragt. Der Latte Macciato besteht zu gleichen Teilen aus heißer Milch, Espresso und Milchschaum. Idealerweise sollten sie sich kaum vermischen. Espresso gießt man dabei zum Schluss dazu. Wichtig: Er muss heißer sein als die Milch.


Wiener Melange

Kaffee hat in Österreich dank der Türken große Tradition. Daher auch ihr Kaffeevielfalt.

Der Kleine Braune entsteht durch Einrühren von Kaffeesahne aus dem Kleinen Schwarzen (Mokka). Ein Großer Brauner ist doppelt so groß. Einspänner nennt man einen großen  Mokka im Henkelgefäß mit Sahnehaube. Er wird ungerührt durch die Sahne getrunken. Und Wiener Melange besteht aus halb Kaffee und halb geschäumter Milch.