Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und sie im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit dem Klick auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren und zustimmen" sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Erklärung zum Datenschutz.

Von JAKOB SCHMJDT
Sulzbach - Hauptsach gudd gess!
Ulrike Schweitzer (62) hat zu Hause über 2000 Kochbücher - und betreibt eine Internetseite, auf der mittlerweile fast 40 000 Rezepte aus aller Welt stehen.

Für BILD kocht sie ihr Lieblingsrezept: überbackener Kassler- mit Zwiebeln im Blätterteig.

„Schneidet ihr schon mal die Zwiebeln in Scheiben, ich muss noch schnell ein Rezept online stellen" begrüßt die kochbegeisterte Rentnerin die BILD-Reporter. Und verschwindet in ihr Arbeitszimmer. Seit fünf Jahren gibt sie hier in jeder freien Minute neue Kochanleitungen auf ihre Internetseite „www.ulrikesrezeptesammlung. de" ein. Um die 50 Stück täglich. Rund 7500 Nutzer am Tag sind begeistert.


„Kochbücher sammle ich schon seit 1968", erzählt die Sulzbacherin. Ihr größter Schatz: „Davidis Kochbuch", gedruckt 1882. „Das habe ich von meiner Oma geerbt", erklärt sie. Das digitale Zeitalter begann bei Ulrike 1996. Auf einer Messe entdeckte sie Rezeptsammlungen im Internet. „Da war für mich klar: Ich brauche auf jeden Fall einen Anschluss."


Was macht für Ulrike ein gutes Essen aus? „Fleisch gehört einfach dazu", sagt sie resolut. Trotzdem gibt's bei ihr natürlich auch vegetarische Rezepte. „Nur kochen tue ich die nicht.'


In der Küche ist die Eieruhr abgelaufen, 25 Minuten sind vorbei. Essenszeit! Die Reporte dürfen genießen, sind begeistert.
Für Ulrike geht's da nach aber sofort wieder ins Arbeitszimmer Sie stellt schon da: nächste Rezept ins Internet...

Quelle: Bild-Saarland 17. Juli 2013