Ulrikes Kochbuch

Cookbook

Zucchini-Spaghetti mit Butterbröseln

Spaghetti und Makkaroni

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • ( 0 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

Zutatenliste

2 Zucchini
1/2 Bund Petersilie
400 g Spaghetti
100 ml Weißwein
100 g Semmelbrösel
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz
2 El Olivenöl
Pfeffer
80 g Butter

Zubereitung

Zucchini waschen, putzen, längs halbieren und in dünne Streifen schneiden oder raspeln. Zwiebel, Knoblauch abziehen und fein hacken. Petersilie abbrausen, trocken schütteln und hacken. Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebel sowie Knoblauch darin glasig dünsten. Zucchini zugeben, kurz mitdünsten. Gemüse mit Weißwein ablöschen und mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Butterin einer weiteren Pfanne erhitzen. Semmelbrösel zufügen und unter Rühren goldbraun braten. Nudeln in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Spaghetti und Petersilie unter die Zucchini mischen. Mit Salz sowie Pfeffer abschmecken und in tiefen Tellern anrichten. Mit Bröseln bestruen. Nach Wunsch frisch geriebenen Parmesan dazureichen.

Zubereitung ca 20 Min, Garen ca 20 Min, pro Portion ca 695 kcal, E 17 g, F 24 g, KH 96 g

Rezeptdetails

  •  
  • Land/Region
    Germany
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Nein
  • Vegetarisch
    Ja
  • Vegan
    Nein
  • Diabetisch
    Nein
  • Glutenfrei
    Nein
  • Portionen
    4
  • Alternative Menge
  • Zubereitungszeit
    20 Minuten
  • Kalorien
    695
  • Kilojoule
  • Fettgehalt
    24 g
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
    17 g
  • Kohlehydrate
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    05. Februar 2015
  • Gelesen
    617

Kommentare



Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.